Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Oktober 2018, 22:50



Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelstange 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 12:33
Beiträge: 79
Wohnort: 74374 Zaberfeld
Beitrag BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelstange
Hallo,

hab mich doch dazu durchgerungen bei diesen kalten Temperaturen in der ungeheizten Garage den Zylinderkopf an meinem NG16 herunter zu nehmen, um die undichte Dichtung zu tauschen. Dabei stellte ich fest, daß ein Vorbesitzer diese bereits schonmal erneuert hat und jetzt kommt´s: für die Montage die Dichtung beidseitig mit Kupferspray o. Paste eingeschmiert hat. Könnt Ihr Euch den Sinn dafür erklären? Kann es sein, da Kupferspray nach kein Dichtmittel ist, daß dadurch die Dichtung undicht wurde?

Desweiteren war ich überrascht, daß die Stößelstange des Einlaßventils zweigeteilt und mittels Gewinde verbunden ist. Wenn original so, dann quasi in der Länge einstellbar. Was gibt es hier für einen Hintergrund? Kann mit variieren der Länge der Ventilweg bzw. die Zeiten verändert werden?

Gruß
Amazon


Freitag 15. Februar 2013, 12:41
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1308
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelsta
Zu der Stößelstange kann ich sagen dass bei mir die eine jetzt auch zweiteilig ist, da diese zur kurz geworden war. Wir haben sie durch getrennt, ein stück zwischen und zack passte wieder. Original waren die meines wissens immer einteilig.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22


Freitag 15. Februar 2013, 13:38
Profil ICQ

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 12:33
Beiträge: 79
Wohnort: 74374 Zaberfeld
Beitrag Re: BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelsta
Hallo,

wegen der zweiteiligen Stößelstange bin ich jetzt wohl schlauer. An dem besagten Gewindstück / Mutter greift der Hebel für die Dekompression.

Leider habe ich heute einen kleinen Riss zwischen den Ventilen im Kopf festgestellt. Nun geht es los: Schweissen oder nicht...

Gruß
Amazon


Freitag 15. Februar 2013, 17:43
Profil

Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:46
Beiträge: 249
Wohnort: 56357 Holzhausen
Beitrag Re: BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelsta
Ich denke mal es kommt darauf wie groß der Riss ist. Wir sind mit unserem ersten NG 15 jahrelang mit einem Riss gefahren und er ist immer direkt angesprungen.

Gruß Marcus

_________________
Grüße aus dem schönen Taunus
Normag NG 15 KL Baujahr 1950


Freitag 15. Februar 2013, 18:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 9. Juni 2012, 09:06
Beiträge: 72
Wohnort: 57612 Giesenhausen
Beitrag Re: BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelsta
Hallo Amazon,

Zur Kopfdichtung: Beide Seiten dünn mit Hylomar einstreichen. Der Tipp kam von Marcus und hat bei mir hervorragend geklappt.
Die Frage zum Stößel hat sich ja geklärt und mit dem Riss würde ich erstmal leben und es so versuchen. Es gibt Schlepper die sind seit Jahren mit Riss im Kopf auf den Straßen unterwegs. Aussederm ist es kein Kinderspiel einen Kopf zu schweissen.

P.S Hat dein Nickname was mit Volvo´s Amazon zu tun?


Grüße

Nudels

_________________
Politur ist der natürliche Feind des Schleppers


Samstag 16. Februar 2013, 11:42
Profil

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 12:33
Beiträge: 79
Wohnort: 74374 Zaberfeld
Beitrag Re: BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelsta
Hallo Nudels,

richtig. Mein Virus, der mich zur Oldtimerei gebracht hat war ein 68iger Volvo Amazon. Als Student ganz passend und im Unterhalt damals günstiger als ein Golf. Super Fahrwerk und polarkreistauglich. Bin nach einem Kühlerschlauchriss zig Kilometer ohne Kühlwasser gefahren (Temp.-Anzeig war defekt und eine neue Kapilarleitung war mir bis dahin zu teuer) und noch nicht mal die Kopfdichtung hat Schaden genommen.

Gruß

Amazon


Montag 18. Februar 2013, 15:46
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3140
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: BM15-Motor Kopfdichtungwechsel und zweiteilige Stößelsta
amazon hat geschrieben:
...(Temp.-Anzeig war defekt und eine neue Kapilarleitung war mir bis dahin zu teuer) und noch nicht mal die Kopfdichtung hat Schaden genommen.

Gruß

Amazon

Was hätte die Temperaturanzeige auch anzeigen sollen, wenn kein Wasser drin war :?

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Montag 18. Februar 2013, 23:49
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 7 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.023s | 16 Queries | GZIP : Off ]