Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Freitag 13. Dezember 2019, 07:10



Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1516
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Ich muss Uli da zustimmen. Bei mir war es tatsächlich auch so. Aus glücklichen Umständen ist mein Block frostfrei geblieben. Dennoch war mein Kopf gerissen. Das hatte keine Frostgründe sondern eher Spannungs- und Hitzerisse zwischen den Ventilsitzen.

Den Kopf habe ich im Übrigen schweißen lassen, von Markus damals noch. Die Beschaffenheit vom Guss war zu der Zeit auch jede Woche in der Gießerei etwas anders, je nachdem was da gerade fürn Grundmaterial zur Verfügung stand, welcher Mitarbeiter gerade zur Verfügung stand und generell welche Umstände gerade herrschten. Markus hatte mir damals gesagt, jeder Kopf den er zum Schweißen bekommt lässt sich anders schweißen, manche besser und manche schlechter. Ich habe da einen von der ganz üblen Sorte abbekommen… :roll: Hat zum Glück bei mir dennoch geklappt.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Montag 28. Oktober 2019, 07:43
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:42
Beiträge: 33
Wohnort: 91080 Spardorf
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Danke für eure Antworten :)
Das mit den Spannungsrissen hab ich inzwischen auch oft gelesen. :(

In Ebay Kleinanzeigen gibt es seit heute einen Kopf vom NG22.
Weiß jemand ob der Kopf mit dem vom NG23 kompatibel ist?
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... pp_android


Dienstag 29. Oktober 2019, 22:50
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3336
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Steht der wieder mal drin :? 8-)
Der Preis ist - wenn er denn wirklich in Ordnung ist - interessant.
Aber ob der kompatibel ist kann ich dir leider nicht sagen.

Hat schonmal jemand hier beide nebeneinander gehabt? :?

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Dienstag 29. Oktober 2019, 23:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1516
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Du meinst den aus Regensburg? Der steht immer mal wieder drin, zusammen mit einigen anderen Teilen. Für das Getriebe hatte ich mich mal interessiert, da hat es noch 500 Euro gekostet, jetzt steht es bei 390. Ich kann mir vorstellen, dass er die Sachen so langsam einfach nur noch loswerden will.

Ob der beim KD 215 Z auch passt weiß ich erst mal nicht. Ich meine aber, dass das nicht hin gehauen hat. Da war meine ich schon mal die Diskussion wegen der Zylinderkopfdichtung und die musste glaube ich auch eine andere sein. Ich kann das aber alles nicht mehr belegen. Da müssen wir wohl noch mal recherchieren.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Mittwoch 30. Oktober 2019, 07:40
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:42
Beiträge: 33
Wohnort: 91080 Spardorf
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo zusammen,

ich hab gerade das Bild vom NG22 Kopf mit meinem verglichen.
Von der Dichtfläche selbst her sehe ich keinen Unterschied, es sind nur die beiden seitlichen "Schlitze" minimal weiter gezogen, aber da sind in der ZKD eh nur Löcher gestanzt, also kein Unterschied merkbar.

Falls der Kopf von der Dichtung und den restlichen Löchern her passt, gibt es einen Grund, warum er trotzdem nicht ganz richtig passen sollte?

Falls nicht, werde ich am Wochenende mal hin fahren und live die zwei Köpfe vergleichen, bin aus der Nähe von Nürnberg, da ist das kein Problem. :)


Mittwoch 30. Oktober 2019, 10:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:42
Beiträge: 33
Wohnort: 91080 Spardorf
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Der Verkäufer des KD15 Kopfes sitzt leider in Prag, nicht in Regensburg...
Das ist mir dann doch zu weit für einen kurzen Abstecher mal zwischendurch ;)

Es gibt in Ebay Kleinanzeigen aktuell einen MWM KD 415 Z, mit Frostriss im Block (Im Bereich der Nockenwelle laut Verkäufer).
Meines Wissens ist doch der 415 und der 215 fast identisch, oder? Zumindest der Kopf?

Hat jemand Erfahrung damit, ob ein Frostriss nur an einer Stelle lokal auftritt oder ob der Kopf meistens wenn dann mit beschädigt ist? (Ich weiß, Ferndiagnose ist ziemlich schwierig, daher nur ganz allgemein ;))

Der Verkäufer will ca. 700 € für den Motor.


Mittwoch 30. Oktober 2019, 23:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1516
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Mit dem 415er kenne ich mich noch weniger aus als mit dem 215er. Was ich mal machen kann wenn ich abends dran denke, sind die ganzen Werte aus der Reperaturanweisung zu vergleichen. Ich habe das dicke Dokument für die 15er Motoren. Da stehen unter anderem die Werte für den KD 15, 215 und 415 drin. Vielleicht kann man da ja unterschiede erkennen. Zusätzlich schau ich mal an den Stellen nach wo es um den Kopf geht. manchmal steht da so was wie „tu dies und jenes, außer bei dem Motor X15, da muss man das anders machen“, das wäre dann auch ein Hinweis. Aber ich glaube nicht dass ich das vor Montag schaffe und selbst wenn, ist das natürlich alles keine Garantie ;)
In erster Linie würde ich dir raten nichts zu überstürzen, wenn du mit dem Trecker jetzt nicht in den Wintereinsatz musst oder so würde ich abwarten. Man kommt doch immer wieder mal dazu, dass ein Kopf im Internet angeboten wird.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Donnerstag 31. Oktober 2019, 07:44
Profil ICQ Website besuchen

Registriert: Freitag 21. September 2018, 18:17
Beiträge: 12
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Fa Wutke in Görlitz hat mir schon oft geholfen, Schweiserei. Zylindrköpfe, Motorblöcke schweißen.Tel 03581 4407470 Wo andere gesagt haben geht nicht. Reinhard


Samstag 9. November 2019, 02:32
Profil

Registriert: Freitag 21. September 2018, 18:17
Beiträge: 12
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Fehler in der Telefonnummer 03581 407470 Reinhard


Samstag 9. November 2019, 02:34
Profil

Registriert: Montag 20. Juli 2015, 13:15
Beiträge: 30
Wohnort: 53881 Euskirchen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo Stefan
Kommst du voran mit deinen Bemühungen bezüglich Zylinderkopf ?
Wenn du einen unveränderten Kopf bis 1949 bekommst kann nicht
viel unvorhergesehenes passieren . In den 50'er und 60'er Jahren wurden
die Vorkammern leicht verändert als Reparatur Satz angeboten.
Dann wurden in den 215'er (gebaut 42 - 50) und auch 415'er die Gewinde
im Kopf von M 20×1,5 auf M 22×1,5 mm nachgeschnitten .
Dann gab es seit 49 schon beim KD 215 D den nach außen öldichten Ventildeckel
mit kipphebelschmierung über die Stößelrohre .
Damit wurden auch andere Düsen Stöcke verbaut... der lochabstand Betrug dann
ab 1950 bei allen öldicht gekapselten Ventil Deckeln "48 mm" und bei den anderen
"51 mm" von Mitte Loch bis Mitte Loch und sind längs zu den Kipphebeln und nicht quer
wie vorher.
Die Ventil Führung ist dann leicht verändert aber relativ unwichtig .

Also bis auf Kleinigkeiten würde ich mir kein Kopfzerbrechen machen...
wenn KD 215 Z Kopf paßt dann paßt auch der KD 415 Z Kopf.
Bei den Dichtungen gab es lt. meinen Dokumenten unterschiede
in der Stärke... es 0,6 mm... 1,0 mm und 1,2 mm Kopfdichtungen .
Last but not least muß bei 100 mm Zylinder der Innen Durchmesser der
Kopfdichtungen 110 mm betragen .

Viel Erfolg noch

Gruß Roland

_________________
Lanz 2816 mit Frontlader von 1959
Fendt F20GH von 1952. 1992 mit 40 km/h eingetragen !
Primus Titus U22 K 7 (KD 415 Z) 2× von 1950
Primus Titus U12 K 4 Picollo (F1 M414) von 1950


Dienstag 12. November 2019, 18:35
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.047s | 16 Queries | GZIP : Off ]