Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Freitag 13. Dezember 2019, 07:10



Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1516
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Yo Roland, vielen Dank dafür, dass du hier zu dem Thema Licht ins Dunkel ringen konntest!
Das scheint ja doch ein Bereich zu sein wo sich hier recht wenige mit auskennen. Die Infos können ja auch an anderer Stelle mal wieder helfen ;)

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Mittwoch 13. November 2019, 07:39
Profil ICQ Website besuchen

Registriert: Montag 20. Juli 2015, 13:15
Beiträge: 30
Wohnort: 53881 Euskirchen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo Marvin
Danke...
Habe mal in den Annalen gewühlt und glaube dabei festgestellt
zu haben daß zumindest der Themenstarter über die gleichen
Unterlagen der KD Motoren von MWM verfügt wie ich .
Wenn dem tatsächlich so ist (Vermutung) erschließt sich mir nicht
so ganz der Sinn .
Wenn jemand dann über gute Erfahrungen eines Motorinstandsetzers oder
Schweißbetriebs berichtet und der Themenstarter nach Aufwand und kosten
fragt kommt nichts...

Gruß Roland

_________________
Lanz 2816 mit Frontlader von 1959
Fendt F20GH von 1952. 1992 mit 40 km/h eingetragen !
Primus Titus U22 K 7 (KD 415 Z) 2× von 1950
Primus Titus U12 K 4 Picollo (F1 M414) von 1950


Mittwoch 13. November 2019, 09:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:42
Beiträge: 33
Wohnort: 91080 Spardorf
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo zusammen,

danke an alle für jede hilfreiche Info, ich habe auch zwischenzeitlich einiges ausprobiert bzw. Firmen angeschrieben.
@Titus: Ich hab die Monteur-/Reperaturanweisung von den MWM Motoren, falls du die meinst.
Darin hab ich auch einiges gelesen, bin aber nicht so gut durchgestiegen wie du.

Irgendwie sind mir die letzten beiden Nachrichten hier eh entgangen :roll:

Ich hab mich jetzt für einen gebrauchten, 215Z Zylinderkopf entschieden. Kommt mir im Endeffekt noch einiges billiger, als die Reperatur und ich habe keine Schweißnähte, Garantie gibt es natürlich trotzdem keine für irgendwelche Zukunftsschäden...
Der günstigere KD 15Z aus Regensburg/Prag war mir bisschen suspekt. ;)

Ein kleines Problem habe ich jetzt aber:
Beim ausbauen der Zerstäuber-Einsätze ist einer davon kaputt gegangen, der hatte davor auch schon Macken.
Jetzt habe ich schon einiges in Google geschaut aber nichts gefunden.
Gesucht habe ich nach "Vorkammer Einsatz" und "Zerstäuber-Einsatz" in verschiedenen Varianten.
Hat dieses Teil noch andere Namen oder gibt es es einfach nicht mehr :cry:

Hat evtl. jemand von euch eines bei sich übrig und möchte es unbedingt loswerden? ;)


Dienstag 19. November 2019, 22:35
Profil

Registriert: Montag 20. Juli 2015, 13:15
Beiträge: 30
Wohnort: 53881 Euskirchen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo (Danke für daß Kompliment)
Glückwunsch zu dem Kopf... so schnell... nicht schlecht...
probier erstmal ob deine noch intakte Vorkammer paßt... muß nicht sein... bevor du dich auf die Suche nach neuen machst... ist der gebrauchte Kopf
nackt oder ist noch was dran ?

Versuch es mal bei dem Admin Markus...
Wenn der hilft wirds gut !

Gruß Roland

_________________
Lanz 2816 mit Frontlader von 1959
Fendt F20GH von 1952. 1992 mit 40 km/h eingetragen !
Primus Titus U22 K 7 (KD 415 Z) 2× von 1950
Primus Titus U12 K 4 Picollo (F1 M414) von 1950


Mittwoch 20. November 2019, 00:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1516
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Ja machbar ist da jedenfalls einiges. Markus hat da damals neue selbst angefertigt. Die sind zwar leicht höher so dass die Düsen auch etwas höher stehen aber das ist nicht schlimm. Die Neuteile sollen jedenfalls besser sein als die originalen.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Mittwoch 20. November 2019, 07:37
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3336
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
masterpiece hat geschrieben:
...Markus hat da damals neue selbst angefertigt. Die sind zwar leicht höher so dass die Düsen auch etwas höher stehen aber das ist nicht schlimm. Die Neuteile sollen jedenfalls besser sein als die originalen.

Markus ist allerdings derzeit saisonbedingt schwer zu erreichen

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Donnerstag 21. November 2019, 02:45
Profil

Registriert: Montag 20. Juli 2015, 13:15
Beiträge: 30
Wohnort: 53881 Euskirchen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo Stefan

Habe nochmal ein Frage zu Deinem Zylinderkopf.
Wird bei Deinem der luftfilteransaugstutzen
seitlich am Kopf montiert oder darüber
seitlich am Ventildeckel ?
Die älteren Motoren der NG 22 ,
meistens sind das auch die mit den
gefühlten 20? Klappölern auf dem Deckel
saugen die Frischluft über den Deckel von
oben links und rechts in den Kopf zum
Einlaßventil und nicht seitlich durch den Kopf zum
Einlaßventil .
Bei den über Ventildeckel ansaugenden handelt
es sich bei MWM um den KD 15 Motor .

Ersetzt man jetzt einen solchen Kopf weil defekt durch einen KD 215 oder KD 415 Kopf passen die Ventilteller nicht . Der KD 15 hat 42 mm und ab
KD 115 bis KD 415 45 mm Durchmesser
Ventilteller .
Evtl. wenn es ein KD 15 ist hat er auch eine 95 mm
Zylinderbuchse und keine 100 mm...
Mit Kopf dichtung entsprechend achtgeben.
Wurde hier aber irgendwo beschrieben .

Möglicherweise paßt der Lochabstand der Düsen Stöcke auch nicht...

Also... Augen auf beim Kopfkauf...


Gruß Roland

_________________
Lanz 2816 mit Frontlader von 1959
Fendt F20GH von 1952. 1992 mit 40 km/h eingetragen !
Primus Titus U22 K 7 (KD 415 Z) 2× von 1950
Primus Titus U12 K 4 Picollo (F1 M414) von 1950


Dienstag 26. November 2019, 19:02
Profil

Registriert: Montag 20. Juli 2015, 13:15
Beiträge: 30
Wohnort: 53881 Euskirchen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo
Also einen KD 15 Kopf könnte ich dir besorgen...
allerdings nackt...

Gruß Roland

_________________
Lanz 2816 mit Frontlader von 1959
Fendt F20GH von 1952. 1992 mit 40 km/h eingetragen !
Primus Titus U22 K 7 (KD 415 Z) 2× von 1950
Primus Titus U12 K 4 Picollo (F1 M414) von 1950


Dienstag 26. November 2019, 19:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 22:42
Beiträge: 33
Wohnort: 91080 Spardorf
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo zusammen,

den KD215 hab ich schon seit September im Visier gehabt, dazu hab ich mich jetzt auch entschieden.
Scheint mir am sinnvollsten und ich hab keine evtl. kleine Probleme mit Abweichungen ;)

An Markus werde ich mich direkt wenden, danke für den Tipp.
Ansonsten hat sich bisher jedenfalls keiner gemeldet, auch nicht auf anderen Wegen, der hier etwas hat...

@Titus: zu deiner Frage nach dem Ansaugstutzen und co.
Ich hab die Bilder von dem "neuen" mit meinem ZK verglichen, sind absolut identisch.
Es wird seitlich am Kopf selbst mittels angeschraubten Filter angesaugt.

Mit dem KD15 will ich jetzt ehrlich gesagt nicht mehr anfangen, auch wenn es vllt billiger kommen würde.
Aber irgendwann muss man sich nunmal zu etwas entscheiden.
Danke für das Angebot :D

Ich halte euch auf dem laufenden was den Zerstäubereinsatz angeht, vllt kann mir hier auch ein Kumpel einen drehen 8-)

Gruß
Stefan


Dienstag 26. November 2019, 21:37
Profil

Registriert: Montag 20. Juli 2015, 13:15
Beiträge: 30
Wohnort: 53881 Euskirchen
Beitrag Re: Zylinderkopf MWM KD 215Z gerissen
Hallo Stefan
Wenn du vorher einen KD 15 Kopf hattest, dann
muß der KD 215 komplett sein , da paßt vom
KD 15 nichts .

Gruß Roland

_________________
Lanz 2816 mit Frontlader von 1959
Fendt F20GH von 1952. 1992 mit 40 km/h eingetragen !
Primus Titus U22 K 7 (KD 415 Z) 2× von 1950
Primus Titus U12 K 4 Picollo (F1 M414) von 1950


Dienstag 26. November 2019, 23:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.028s | 14 Queries | GZIP : Off ]