Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Dienstag 14. August 2018, 17:26



Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Motor BM24 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 19:15
Beiträge: 263
Wohnort: 83527 Kirchdorf
Beitrag Motor BM24
servus,
ich hab einen NG23 mit oben genannten Motor.
der Motor hatte einen Frostschaden, den ich durch ein Ersatzgehäuse repariert habe.
Er läuft jetzt wieder, aber mir kommt es so vor, dass der Motor im Leerlauf zu hart läuft.
Kann das am Einspritzzeitpunkt liegen, oder tun das diese Motoren immer, hab noch keinen anderen laufen hören.

Gruß schorsch


Samstag 9. Februar 2008, 19:22
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Motor BM24
Hallo schorsch,

ich kenne den BM24 jetzt nicht, kannst du mir kurz sagen welche Pumpe der verbaut hat? Steckpumpe? Ein oder zwei Zylinder?
Hast du das Kurbelgehäuse getauscht und wenn mit welcher Kurbelwelle? Die alte oder eine andere?

Bitte beschreib deine Revision mal kurz und geh auch noch mal genauer auf "hart" ein.


_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Samstag 9. Februar 2008, 23:41
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 19:15
Beiträge: 263
Wohnort: 83527 Kirchdorf
Beitrag Re: Motor BM24
@Markus,
der Motor ist ein wassergekühlter 2 Zylinder 25PS.
Deckel Einspritzpumpe PAF 22 D1
Habe alte KW, alte NW, und alles andere ursprüngliche eingebaut, nur der Block wurde getauscht.
Alle Lager neu, Pleuel ausgebuchst und gewinkelt.
Der Motor hat im Leerlauf für mich einen zu harten metallischen Schlag, der bei höherer Drehzahl
verschwindet

Gruß


Sonntag 10. Februar 2008, 08:57
Profil Website besuchen
Beitrag Re: Motor BM24
Hallo ich bin zwar nicht im Besitz eines BM24 Motors.
Ich würde erstmal die Einspritzdüse prüfen ob sie bei 100 Atü öffnet und auch richtig zerstäubt.Sollte das okay sein kannst du prüfen ob es am Einspritzzeitpunkt liegt einfach während des Betriebes langsam den Abstellhebel in richtig aus stellen dadurch vergrößert du das Rollenspiel und es wird später eingespritzt wird wenn der Motorenklang jetzt besser wird musst du den Einspritzbeginn neu einstellen.
Gruß Rainer


Sonntag 10. Februar 2008, 15:36
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 4 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.017s | 16 Queries | GZIP : Off ]