Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 12:51



Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Frostschäden am Motorblock (Zusammenfassung von Beiträgen) 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Frostriss am BM 15 schweißen?
Hallo

Ein Frostriss am BM 15 Motor ist nicht selten oder?
Da mein Motor jetzt total zerlegt ist und auch meine "nasse" Buchse
gezogen ist, würde es sich jetzt anbieten den Frostriss mit einer Gußelektrode
schweißen zu lassen.
Wer von euch hat so einen Frostriss geschweißt?
Die Blechverschraubung von außen ist zwar dicht aber sieht halt auch nicht gerade
perfekt aus.
Kann man diesen riss schweißen von Innen und außen ?

Gruß
Stefan

image_id: 2478
image_id: 2479

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Sonntag 3. August 2008, 21:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Re: Frostriss am BM 15 schweißen?
Hallo nochmal


Habe gerade noch mal nach Frostriss schweißen gegoogelt und einen Beitrag
hier im Forum gefunden.
Vielleicht weiss aber denoch einer eine möglichkeit den riss zu schweißen.

http://normag-forum.de/viewtopic.php?f= ... &sk=t&sd=a

Gruß
Stefan

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Montag 4. August 2008, 00:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 19:15
Beiträge: 263
Wohnort: 83527 Kirchdorf
Beitrag Re: Frostriss am BM 15 schweißen?
servus,

wenn der Motor im Kühlwasserkreislauf dicht ist, laß die Finger vom schweißen!!

_________________
Gruß Schorsch
NORMAG fahren, Diesel sparen


Montag 4. August 2008, 08:24
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Frostriss am BM 15 schweißen?
Ich bin dem Thema schweißen positiv eingestellt, allerdings in deinem Fall würde ich davon absehen aus dem einfachen Grund das du zusätzlich zum Riß auch noch die ganzen Gewindelöcher hast.
Verschöner die Arbeit einfach durch eine angefaste Platte, versenkten Löchern und Senkschrauben. Senkschrauben mit Inbus z.b. , das sieht dann schon viel besser aus.

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Montag 4. August 2008, 21:47
Profil Website besuchen

Registriert: Montag 28. Juli 2008, 21:05
Beiträge: 5
Wohnort: 27330 Asendorf
Beitrag Re: Frostriss am BM 15 schweißen?
Es gibt sehr viele unterschiedliche Gußqualitäten. Manche lassen sich sehr leicht verschweißen, andere treiben den Schweißer in den Wahnsinn, manchmal mit nicht reparablen Folgen...
Wenn es mein Motor wäre (und ein Normag ist selten) würde ich entweder gar nichts machen oder aber
E C H T E Spezialisten daran arbeiten lassen.
Habe mal gute Erfahrungen mit der Motorenschweißerei Prinz in Münster gemacht.

Gruß aus Niedersachsen.


Montag 4. August 2008, 22:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
Hallo

Ich habe auch ein Bild mit blick aufs "offene Herz".

Kein Frostriss sondern ein Frostloch aber in Herzform.

Gruß
Stefan

image_id: 2480

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Montag 11. August 2008, 23:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. März 2008, 23:04
Beiträge: 177
Wohnort: Niederlande Emmen 7812
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
Seht ja aus wie ein kunstwerk....
War dar einen deckel uber geschraubt?? und was machst du zum lösung??

Mann du hast die motor wol sehr grundlich in einem puzzle geänderd...

_________________
Suche: ( keinen)Zylinderkopf NG 16, baujahr 1951(mehr)


Dienstag 12. August 2008, 21:16
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
Hallo Jan (Für alle anderen Willem = Jan )

Ja natürlich war da eine Dichtung und ein Metalldeckel aufgeschraubt.

Das herausgebrochene Stück war nur eingelegt und das obere fehlende von

irgendeiner Masse zugeschmiert.

Was damit machen? Suche zur Zeit noch ein Schweißprofie der mir das Loch schließt.

Ansonsten steck ich das Gußstück wieder ein und schraube die Dichtung wieder fest.

Aber erschrocken bin ich schon, was da zum vorschein gekommen ist.

Gruß
Stefan

image_id: 2481
image_id: 2482

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Dienstag 12. August 2008, 22:20
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 20:37
Beiträge: 858
Wohnort: 37079 Göttingen-Elliehausen
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
Hat Normag da etwa eine Sollbruchstelle eingebaut? :lol:

image_id: 2475
image_id: 2474

_________________
Grüße aus dem schönen Leinetal :P von Frank-Olaf

Normag NG15 - 17 PS - Baujahr 1951
Güldner G25 - 24 PS - Baujahr 1967
Deutz F1L 514/50 - 15 PS - Baujahr 1950

Wer Bier trinkt unterstützt die Landwirtschaft


Dienstag 12. August 2008, 22:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
Hallo

Ja ich glaube schon.

Das Gußmaterial ist "Vorne" gerade mal ca 5mm dick.

Auf jeden fall kann ich froh sein das der Riss bzw. das Loch nur Vorne und nicht

nach unten an die Kolbenbuchse gerissen ist.

Gruß
Stefan

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Dienstag 12. August 2008, 22:40
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.037s | 16 Queries | GZIP : Off ]