Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 12:58



Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Frostschäden am Motorblock (Zusammenfassung von Beiträgen) 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3087
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
@ NG 15,

zum Thema Sollbruchstelle: bei mir ist das Loch genau da, wo das Typenschild angebracht ist, also seitlich rechts - ist wohl alles etwas dünn bemessen.

Da hatte auch jemand ein Blech drauf geschraubt, ist aber vom zwischenzeitigen Besitzer abgemacht worden und nicht mehr da, die Schrauben waren allerdings wesentlich kleiner, schätze mal so M 6 - und dann das ganze mit Silikon abgedichtet - nicht so ganz elegant...


Gab´s damals eigentlich noch keine Froststopfen, die ein Platzen des Motors verhindern?

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Mittwoch 13. August 2008, 18:48
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
damals wurde einfach ein neuer Motor gekauft ;) bis es keine mehr gab :(
Aber die meisten Frostschäden kamen erst in der Zeit auf als die Schlepper nicht mehr regelmäßig im Dienst waren und durch andere neuere und bessere ersetzt wurden.

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Mittwoch 13. August 2008, 21:31
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. August 2008, 13:43
Beiträge: 14
Wohnort: 30159 Zicke Zacke Hanomacke
Beitrag Busfahrer
erbse07 hat geschrieben:
Hallo

Ich habe auch ein Bild mit blick aufs "offene Herz".

Kein Frostriss sondern ein Frostloch aber in Herzform.

Gruß
Stefan


So etwas kann dem nebenan parkenden Fahrzeug eher nicht passieren. Ich freue mich, einen scheinbar gut erhaltenen T2 zu sehen.

_________________
Alles ist vergiftet ...


Samstag 16. August 2008, 13:39
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Re: blick aufs"offene herz"
Ja ist ein 75er T2b.
relativ gut erhalten und zum Holzholen zu schade.
Und Luftgekühlt. Der bekommt sicherlich keinen Frostriss.

Grüße
Stefan

image_id: 2486
image_id: 2487

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Sonntag 17. August 2008, 08:49
Profil

Registriert: Montag 1. September 2008, 19:10
Beiträge: 3
Beitrag aufgefrorener Motorblock
Hallo Leute,
bin ein soeben erst in den erlauchten Kreis dieses Normag-Forums gestoßen und darf mich als bayrischer Besitzer eines Exemplars von 1952 mit 20 PS vorstellen.
Wer kann mir Tipps und Hinweise geben, was bei einem Frostschaden-Riß im Motorblock die beste Vorgehensweise ist (Schweißen - Kleben - Brücken)?

Freue mich jetzt schon auf eure Antworten und bedanke mich im Voraus!

Gruß, Reinhold Schwarz


Montag 1. September 2008, 19:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. März 2008, 23:04
Beiträge: 177
Wohnort: Niederlande Emmen 7812
Beitrag Re: aufgefrorener Motorblock
Sehe hier mal
viewtopic.php?f=11&t=425&p=2066&hilit=frostriss#p2066

_________________
Suche: ( keinen)Zylinderkopf NG 16, baujahr 1951(mehr)


Montag 1. September 2008, 21:08
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. März 2008, 12:05
Beiträge: 416
Wohnort: 34355 Staufenberg
Beitrag Re: aufgefrorener Motorblock
hallo reinoldschwarz.mach mal ein bild von deinem frostschaden.es kommt schon darauf an,wo und wie groß der schaden ist.viele grüsse!


Montag 1. September 2008, 22:18
Profil

Registriert: Montag 1. September 2008, 19:10
Beiträge: 3
Beitrag Re: Frostschäden am Motorblock (Zusammenfassung von Beiträge
Hallo zusammen,

also hier sind mal Bilder vom Frostschaden am Normag.

Es handelt sich um die Wandung an der Zylinderbuchse und der Riß wurde schon mal mit einer Stahlplatte zum Teil abgedeckt.

Wäre sehr dankbar für Ratschläge.

Gruß, Reinhold Schwarz

image_id: 2485


Freitag 12. September 2008, 11:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Re: Frostschäden am Motorblock (Zusammenfassung von Beiträge
Hallo

Jetzt ist mein Motor komplett überholt und den Frostriss habe ich mit Senkkopfschrauben

verschraubt.

Sieht auf jeden fall besser aus als vorher oder?

image_id: 2483

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Dienstag 30. September 2008, 19:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 7. März 2008, 08:52
Beiträge: 65
Wohnort: 63906 Erlenbach
Beitrag Re: Frostschäden am Motorblock (Zusammenfassung von Beiträge
Nochmal ich

besseres Bild.

image_id: 2484

_________________
Normag Da weiß man was man hat!


Dienstag 30. September 2008, 19:58
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.035s | 16 Queries | GZIP : Off ]