Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. März 2019, 11:48



Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3240
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
masterpiece hat geschrieben:
Ja das hatten wir schon ab und zu mal, dass sich hier welche gemeldet haben, die deswegen Ärger mit dem TÜV bekommen haben :?
Aber ist ja Original, deswegen muss man zusehen, dass mein sein Recht vernünftig vertritt!

Am besten nimmt man im Zweifelsfalle Fotos mit - gibt ja genug hier im Forum ;)
Vor allem junge Prüfer sind da oft überfordert :lol:
Wer versteht schon, dass man zwar eine Warnblinkanlage haben muss, aber keine Blinker 8-)

Grundsätzlich kann man sich bzgl. Beleuchtung an Oldtimern hieran gut orientieren:
http://www.dkw-f5.de/werkstatt/licht-bl ... die-stvzo/

Nochmal zu dem Scheinwerfer-Problem:

Falls du die Scheinwerfer so lassen willst wie sie sind, nimm mal Kontakt mit http://www.oldtimer-kuepper.de/ auf, vielleicht haben die noch ein entsprechendes Bosch-Glas mit Dichtung oder einen kompletten Scheinwerfer. Im Katalog stehen sie zwar nicht mehr drin, aber die haben oft noch einzelne Teile oder können sie besorgen.

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15
Güldner AF20
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Freitag 14. Dezember 2018, 16:34
Profil

Registriert: Samstag 14. März 2015, 12:13
Beiträge: 72
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Danke für Euere Infos.
Aber bei den Scheinwerfern irrt ihr. Offensichtlich gab es die großen Scheinwerfer schon damals als Extra. Wenn ihr in die hier beigelegte Originalersatzteilliste schaut, gibt es die Scheinwerfer in groß und nicht am Kotflügel. Lediglich die Anbringung scheint mal geändert worden zu sein. Ist bei mir ein etwas einfach aussehendes Flacheisen.
Ausbauen will ich die Gläser nicht so gern, da ich befürchte, daß sie dann wegen des Alters springen. Es ist wirklich der alte verschnörkelt geschwungene Bosch -Schriftzug drauf, der wohl aus den 50er Jahren stammt. Wenn das Wetter mal besser ist, mach ich mal eine Nahaufnahme.
Ich dachte nur, daß jemand solch einen Schweinwerfer oder entsprechendes Glas so rumliegen hat. Einen neuen Ersatz für beide Komplettscheinwerfer ohne besondere Umbauten zu bekommen, ist kein Problem. Es gibt da genug Angebote auf dem Ersatzteilmarkt.

image_id: 5605

Bis bald

_________________
H.C.M.


Freitag 14. Dezember 2018, 18:35
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3240
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Du hast recht :o

Dann dürfte das so ähnlich wie hier ausgesehen haben:

image_id: 3674

Hier sind sogar beide Varianten verbaut 8-)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15
Güldner AF20
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Freitag 14. Dezember 2018, 18:58
Profil

Registriert: Samstag 14. März 2015, 12:13
Beiträge: 72
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Danke Uli,
auf diesem Foto sind die Scheinwerfer weiter hinten als bei mir. Die Rohrhalterung sieht auch etwas professioneller als meine Flacheisen aus. Dennoch sind die Scheinwerfer/Gläser bei mir Original. Man erkennt es an dem verschnörkelten Schriftzug von Bosch, der aus der Zeit um 1955 stammt. (Und natürlich daran, daß sie in der Ersatzteilliste enthalten sind.

Dass die Lima im Gebläse sitzt hatte ich schon vermutet. Allerdings, wie komme ich an das Gebläse? Muß ich da den Tank vorher ausbauen?
Für einen Tipp wäre ich hier auch dankbar.

_________________
H.C.M.


Samstag 15. Dezember 2018, 13:00
Profil

Registriert: Freitag 14. März 2008, 15:03
Beiträge: 198
Wohnort: 84076 Pfeffenhausen
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
hallo normagfreunde habe in der preisliste von 16.10.1955 nachgeschaut dort steht beleuchtung k12a -k16b beleuchtungsanlage 12 volt mit lichtmaschineund batterie. vorglühanlage,elektrischer anlasser 12 volt. bremslichtanlage und anhängersteckdose. und bei zusatzausrüstung für k12a-k16b bilux-beleuchtung preiß 25,- DM und preißliste von 01.01.1957 bei k13a steht 12volt-batterie komblette elektr. anlasseranlage mit vorglüheinrichtung, lichtmaschine,elektr. beleuchtung, signalhorn. sonderausrüstung k13a bilux-beleuchtung preiß 25,- DM. die bilux beleuchtung ist an der vorderseite der hinteren kotflügel befestigt (gibt auch vordere kotflügel preiß 37,50 DM). Es hat zuerst 8 radpolzen gegeben später dann bei k12a k13a k15a waren es nur noch 4stück auf jeder seite .Gruß Josef(sepp)


Samstag 15. Dezember 2018, 19:55
Profil

Registriert: Freitag 14. März 2008, 15:03
Beiträge: 198
Wohnort: 84076 Pfeffenhausen
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Hallo ausbauen der lichtmaschine. batterie abklemen zuerst einspritzleitung abbauen einpritzdüse (32gabel) ausbauen keilriemen lösen. spannband lösen gebläsegehäuse rauskippen aufpasen wegst kabel. kabelklemme lösen und dann mit gebläseverkleidung über zylinder heben leitring bundmutter und spannschelle lösen.Gruß Josef(sepp)


Samstag 15. Dezember 2018, 20:30
Profil

Registriert: Samstag 14. März 2015, 12:13
Beiträge: 72
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Hallo Josef,
das ist mal eine vernünftige und verständliche Anleitung. Sobald das Wetter etwas offener ist, werde ich das Thema angehen. (K12 steht in einem Zelt. Da ist es noch etwas kalt um diese Zeit)
Herzl. Gruß

_________________
H.C.M.


Mittwoch 19. Dezember 2018, 16:31
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3240
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Orenstein hat geschrieben:
K12 steht in einem Zelt. Da ist es noch etwas kalt um diese Zeit

Zeltheizung :!:
Dann geht das :lol: :lol:

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15
Güldner AF20
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Mittwoch 19. Dezember 2018, 21:53
Profil

Registriert: Freitag 14. März 2008, 15:03
Beiträge: 198
Wohnort: 84076 Pfeffenhausen
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Hallo Normag freunde habe bei k12a von orenstein gesehen das die vorderen radlager nicht zum nachstellen sind. Habe eine frage an orenstein was für ein taufkirchen in bayern meinst Du. Bei kuba96 und jochen zschiedrick fehlt überall der werkzeugkasten. Und bei countryman auf der sitzbank die holzbretter. hoffe das keiner sauer auf mich ist. Gruß Josef (sepp)


Mittwoch 19. Dezember 2018, 23:47
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 99
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
Josef hat geschrieben:
Und bei countryman auf der sitzbank die holzbretter. hoffe das keiner sauer auf mich ist. Gruß Josef (sepp)


Warum sollte ich sauer sein, du wirst die Bretter nicht gestohlen haben Sepp. Das war wohl eher der Holzwurm :-)
Inzwischen sind schon neue drauf. Viele Grüße und frohe Weihnachten!


Donnerstag 20. Dezember 2018, 12:35
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.015s | 16 Queries | GZIP : Off ]