Normag-Forum.de
http://normag-forum.de/

Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas
http://normag-forum.de/viewtopic.php?f=12&t=3879
Seite 1 von 3

Autor:  Orenstein [ Donnerstag 13. Dezember 2018, 17:18 ]
Betreff des Beitrags:  Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Hallo,
ich habe schon einiges in meinen K12 Bj. 55 hineinstecken müssen, insbesondere, da ich vieles von anderen machen lassen muss.
Jetzt scheint die Lichtmaschine defekt zu sein.

Folgende Situation:
Batterie vor einem halben Jahr neu.
Jetzt trotz nur 2 Fahrten (natürlich ohne Licht) total leer.
Elektronisches Ladegerät (von Aldi) meldet: Batterie defekt und lädt nicht.
Neues ähnliches Ladegerät gekauft, gleiche Meldung.
Mit altem traditionellem Ladegerät aufgeladen, lädt voll, aber nach einer Woche wieder fast leer.
Habe jetzt neue Batterie angefordert auf Garantie.

Ist hier die Lichtmaschine oder die Batterie defekt oder gibt es einen Regler, der defekt sein kann?
Wie kann man das feststellen?
Wie kommt man überhaupt an die LM und wo kann man diese ggf. überholen lassen?

Gut, daß ich im Oktober noch über den TÜV gekommen bin und jetzt im Winter sowieso das Fahren keinen Spaß macht.

Für ein paar Tipps zu diesem Problem wäre ich dankbar.
Vielen Dank

P.S.: Ich habe noch die Original-Bosch Front-Scheinwerfer von 1955. Leider ist ein Glas (Rechts) gesprungen. Ich möchte das/die Gläser zur Vermeidung eines neuen Schadens nicht herausnehmen. Deshalb kann ich nur ungefähr den Durchmesser von 12-13 cm angeben. Hat jemand eine Idee, wo ich diese Gläser bekommen kann? Für das Originalrücklicht habe ich per Zufall auf Ebay ein Ersatzglas bekommen. Leider funktioniert das nicht für die Frontgläser.
Damit Ihr mein Fahrzeug einordnen könnt, lege ich ein Foto bei.

image_id: 5103

Autor:  Normag-Uli [ Donnerstag 13. Dezember 2018, 17:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Hallo,

deine Scheinwerfer sind nicht original

Die originalen Scheinwerfer sitzen auf den Kotfügeln, da wo deine Blinker/Begrenzungsleuchten verbaut sind.

image_id: 4128

Diese hier sind als Ersatz zu gebrauchen:

http://www.oldtimer-kuepper.de/epages/6 ... cts/100077

Die haben allerdings nur 21 Watt - sind also quasi "Schein"-Werfer :lol:

Allerdings musst du dann deine Blinker woanders installieren.

Entweder so

image_id: 1555

oder wie bei meinem Hela an der Haube

image_id: 1025

Autor:  Normag-Uli [ Donnerstag 13. Dezember 2018, 17:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Zum Thema Lichtmaschine überholen:

http://www.normag-forum.de/viewtopic.php?f=8&t=564

Autor:  masterpiece [ Donnerstag 13. Dezember 2018, 23:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Ja meine Lichtmaschine ist auch schon seit einem halben Jahr nicht mehr zu gebrauchen. Aber zum Glück bin ich mit meinem Faktor deutlich besser dran als du mit deinem Kornett was die Lichtmaschine angeht. Zum einen kriegen ich meinen trecker auch so gestartet per Kurbel und zum anderen komme ich bei meinem viel besser an die Lichtmaschine ran als bei dir. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe musst du dein Gebläse zerlegen, da die Lichtmaschine da drin ist (??) :?

Autor:  countryman [ Freitag 14. Dezember 2018, 10:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Richtig, Lima und Regler sitzen im Gebläse-Gehäuse, dieses muss zerlegt werden.
Die elektronischen Ladegeräte "erkennen" tiefentladene Batterien nicht und können sie nicht laden.
Teilentladenes oder gar tiefentladenes Herumstehen ist des Akkus Tod, wenn du den jetzt ersetzt bekommst sei froh drum ;-)
Besser ist es den Schlepper nach dem Abstellen sofort an ein elektronisches Erhaltungsladegerät zu hängen. Die Aldi Ladegeräte sind dazu bestens geeignet und überladen auch nicht. Für gelegentliche Fahrten kann man so auch ohne funktionierende Lima leben.
Fehlerursache bei den Limas sind meist verschlissene Kohlen oder abgebrannte Reglerkontakte, eigentlich leicht zu beheben wenn man Teile bekommt.

Mein K12a hat die originalen Kotflügel-Scheinwerfer. Die sind wirklich nicht hell (früher nur 15 Watt!), aber gehören halt dazu ;-)
Wenn du lieber den nachgerüsteten Scheinwerfer instand setzen möchtest, stell doch mal Nahaufnahmen ein oder bau die andere Seite auseinander, um anhand von Nummern oder Vergleichsbildern weiter zu kommen.
Auch die Blinkanlagen wurden offenbar an den meisten Normag nachgerüstet und sehen daher immer unterschiedlich aus.

Autor:  BM 15 B [ Freitag 14. Dezember 2018, 14:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Hallo Orenstein und Uli
Ich habe gerade auf dem ersten Foto gesehen, dass in die Hinterachsfelge nur vier Radmuttern eingedreht sind. Ist das normal? Bei meinen NG 16 sind es 8.

Autor:  Normag-Uli [ Freitag 14. Dezember 2018, 15:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

BM 15 B hat geschrieben:
Hallo Orenstein und Uli
Ich habe gerade auf dem ersten Foto gesehen, dass in die Hinterachsfelge nur vier Radmuttern eingedreht sind. Ist das normal? Bei meinen NG 16 sind es 8.

Hallo Alfons,

bei den Zweitaktern sind tatsächlich nur 4 Schrauben verbaut.
Quasi nach dem Motto: Halbsoviel Takte :arrow: halbsoviel Radmuttern :lol: :lol:

Autor:  countryman [ Freitag 14. Dezember 2018, 15:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Der Kornett hat nur 4 Radbolzen, jedoch im Prinzip das normale 8-Loch-Flanschmaß.
Die Originalfelgen haben nur 4 Löcher so dass es korrekt aussieht:
image_id: 5576
Montiert man Standard-8-Loch-Felgen ist nur jedes 2. Loch besetzt, so dass es unmöglich aussieht.

Autor:  BM 15 B [ Freitag 14. Dezember 2018, 15:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Bei dem zweiten Foto von Uli ist die Achtlochfelge mit vier Radschrauben gut zu sehen.
Sie tatsächlich aus wie gewollt und nicht gekonnt.
Auch der TÜV Prüfer wird sich wahrscheinlich am Kopf kratzen!

Autor:  masterpiece [ Freitag 14. Dezember 2018, 16:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lichtmaschine K12 und Scheinwerferglas

Ja das hatten wir schon ab und zu mal, dass sich hier welche gemeldet haben, die deswegen Ärger mit dem TÜV bekommen haben :?
Aber ist ja Original, deswegen muss man zusehen, dass mein sein Recht vernünftig vertritt!

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/