Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Montag 18. Juni 2018, 01:34



Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Wenn die Simmerringe undicht sind 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Frank hat geschrieben:
Markus hat geschrieben:
die Lauffläche aufschweißen und auf Maß abdrehen/polieren und wieder härten lassen.



Eine weitere Möglichkeit wäre schleifen, aufchromen und dann auf Maß schleifen. Funktioniert super, hab ich bei Kolbenbolzen und Stecksachse re meines K 12 erfolgreich praktiziert.

Viele Grüße
Frank

aufschweißen bei sehr starker Abnutzung ansonsten schließe ich mich Frank an und meinte mit härten "hartverchromen".

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Donnerstag 23. Oktober 2008, 17:23
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3114
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Hallo zusammen,

mir hat neulich ein Bekannter gesagt, dass es von SKF Hülsen gibt, die man auf die abgedrehte Welle aufsetzen kann.
Diese Hülsen sind vom Material her sehr dünn, das heißt, man muss nicht viel von der Welle abdrehen.
Der Aussendurchmesser ist genauso groß wie die Welle im Original, daher passt auch der Wellendichtring in der Original-Größe wieder.

Soweit ich mich erinnere, werden diese Hülsen auf die Welle aufgeklebt.

Genaues können euch die Spezis des Lager-Handels sicher sagen :)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Donnerstag 23. Oktober 2008, 18:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. März 2008, 23:04
Beiträge: 177
Wohnort: Niederlande Emmen 7812
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Also er hat mich überzeugt, ich werde die simmerringe erneuern.
Mein verstand sagte schon das es die einigen richtingen weg war aber die probleme mit die schiebmoffe von der deferenzialsperre hätte mich ängstlich gemacht.
Wo kan ich das ding sehen wenn es nicht klappt mit zurückstecken,
muss ich die deckel unter dem hinterachse entfernen?

_________________
Suche: ( keinen)Zylinderkopf NG 16, baujahr 1951(mehr)


Donnerstag 23. Oktober 2008, 19:15
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. März 2008, 23:04
Beiträge: 177
Wohnort: Niederlande Emmen 7812
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
willem parel hat geschrieben:
Also er hat mich überzeugt, ich werde die simmerringe erneuern.
Mein verstand sagte schon das es die einigen richtingen weg war aber die probleme mit die schiebmuffe von der deferenzialsperre hätte mich ängstlich gemacht.
Wo kan ich das ding sehen wenn es nicht klappt mit zurückstecken,
muss ich die deckel unter dem hinterachse entfernen?


entschuldigung, ich wolte einen fehler verbessern aber jetzt zitiere ich meine eigene worte :oops: :? falschen knopf.....

_________________
Suche: ( keinen)Zylinderkopf NG 16, baujahr 1951(mehr)


Donnerstag 23. Oktober 2008, 19:18
Profil YIM
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Normag-Uli hat geschrieben:
Hallo zusammen,

mir hat neulich ein Bekannter gesagt, dass es von SKF Hülsen gibt, die man auf die abgedrehte Welle aufsetzen kann.
Diese Hülsen sind vom Material her sehr dünn, das heißt, man muss nicht viel von der Welle abdrehen.
Der Aussendurchmesser ist genauso groß wie die Welle im Original, daher passt auch der Wellendichtring in der Original-Größe wieder.

Soweit ich mich erinnere, werden diese Hülsen auf die Welle aufgeklebt.

Genaues können euch die Spezis des Lager-Handels sicher sagen :)

Das kenne ich ja noch gar nicht! Auch interessant aber hat für mich so einen Osteuropäischen Beigeschmack :D Oder ist das ein Reparatur-Kit für Afrika?

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Donnerstag 23. Oktober 2008, 21:12
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3114
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Wurde mir als Neuerung von SKF vorgestellt und funktioniert offenbar hervorragend.
Ich habe meinen Bekannten schon angemailt um an nähere Infos zu kommen.

Er hat das wohl erfolgreich praktiziert und ist in Sachen Traktor-Restauration ein Perfektionist ;)
Das Hauptproblem ist, glaub ich, dass man die Welle nach dem Aufschweißen und Abdrehen schleifen muss, da ansonsten die Simmerringe wieder verschleissen - das entfällt bei dieser Methode ;)

Das scheint mir zumindest eine Alternative zu sein zum Aufschweißen.

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Donnerstag 23. Oktober 2008, 21:46
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3114
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Hallo zusammen,

habe gerade die Infos zu den Wellen-Reparaturhülsen bekommen:

http://www.skf.com/portal/skf/home/prod ... _1&lang=de

Da könnt ihr euch informieren, die gibt es im einschlägigen Fachhandel ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Freitag 24. Oktober 2008, 22:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. März 2008, 23:04
Beiträge: 177
Wohnort: Niederlande Emmen 7812
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Ich habe die simmerringen demontiert, die alte ringe haben an die ausenseite einem metalgehause.
Die neue simmeringen (muss ich noch bestellen) sind oft nur von gummi (vielleicht metal an die innenseite, unter das gummi).
Meine frage ist kann ich ohne sorgen die neue simmerringe montieren (selben mass) oder ist das metal an die ausenseite wichtig.

image_id: 3079
image_id: 3080

_________________
Suche: ( keinen)Zylinderkopf NG 16, baujahr 1951(mehr)


Montag 3. November 2008, 13:49
Profil YIM
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. März 2008, 23:04
Beiträge: 177
Wohnort: Niederlande Emmen 7812
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Weis keiner ein antwort auf meine frage hier oben?? ich möchte gerne die ringe bestellen.
Grüss Willem

_________________
Suche: ( keinen)Zylinderkopf NG 16, baujahr 1951(mehr)


Dienstag 4. November 2008, 18:45
Profil YIM
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3114
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Wenn die Simmerringe undicht sind
Hallo Willem,

bist du schon mit den Ringen zu einem Fachgeschäft gegangen?
Die müssten das doch wissen...

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Dienstag 4. November 2008, 19:35
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.015s | 14 Queries | GZIP : Off ]