Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Juni 2018, 23:53



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt 
Autor Nachricht

Registriert: Freitag 11. April 2008, 19:40
Beiträge: 60
Wohnort: 63867 Johannesberg
Beitrag Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
Hallo,
vielleicht kann mir jemand behilflich sein. Bin gerade dabei einen Normag c10 zu restaurieren. Habe die Bremstrommeln abgezogen und festgestellt, das die Gummidichtung von der Fettbuchse, die in die Bremstrommel reingeht (wo die Bremswelle drauf läuft) porös ist.
Jetzt läuft das ganze fett in die Bremstrommel und schmiert die Bremsen zu.
Habe überall versucht so eine Dichtung zu bekommen aber bisher leider ohne Erfolg. Diese Dichtung steht auch leider nicht in der Ersatzteilliste.
Weiß vielleicht jemand wo ich so etwas herbekomme?

Wäre für jede Hilfe dankbar.

image_id: 2488
image_id: 2489
image_id: 2490

_________________
Normag C10 2 Stück
Fendt Dieselross F12 GH
Fendt Farmer 2s
www.Dieselschlucker.de


Sonntag 18. Mai 2008, 20:06
Profil ICQ Website besuchen

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:58
Beiträge: 4
Wohnort: 63619 Bad Orb
Beitrag Re: Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
Hallo Waidmann,

hatte das gleiche Problem an meinem K16b. Dieses Gummilager mit einvulkanisierter Messingbüchse habe auch ich vergeblich gesucht.
Also habe ich eine Form angefertigt und mir durch einen Bekannten das Teil spritzen und vulkanisieren lassen.
So die Maße gleich sind, könnte ich dir da helfen.
Wie wir zueinanderfinden weiß ich nicht, vieleicht kann uns ja der Markus helfen.

Gruß
Stephan


Dienstag 30. Dezember 2008, 20:37
Profil

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:58
Beiträge: 4
Wohnort: 63619 Bad Orb
Beitrag Re: Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
Hallo Waidmann,

habe eben in der Mitgliederkarte gesehen das wir nicht weit voneinander wohnen, ich wohne in Bad Orb.


Gruß
Stephan


Dienstag 30. Dezember 2008, 20:46
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
Zitat:
Also habe ich eine Form angefertigt und mir durch einen Bekannten das Teil spritzen und vulkanisieren lassen.]

Wer solche Möglichkeiten hat, hat echt gute Karten! Würde ich gerne mehr zu erfahren.

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Dienstag 30. Dezember 2008, 23:16
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. März 2008, 12:05
Beiträge: 416
Wohnort: 34355 Staufenberg
Beitrag Re: Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
hallo.das ist ja interessant!ich denke,daß wir auf kurz oder lang alle dieses problem haben werden.gibt es denn da wirklich keine dichtringe von der stange?


Mittwoch 31. Dezember 2008, 00:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2008, 21:51
Beiträge: 109
Wohnort: 57290 Neunkirchen
Beitrag Re: Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
Ich finde das auch interessant! Vielleicht kannn mir auf diesem Wege jemand sagen, wie ich die Welle überhaupt da herausbekomme.
Habe es bei meiner letzten Operation nämlich vergebens versucht.

Gruß!
kalle

_________________
Kornett I K12a Bj. 1956
Hast du einen Normag an der Hand, kannst du fahren im ganzen Land!


Mittwoch 31. Dezember 2008, 11:56
Profil

Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:58
Beiträge: 4
Wohnort: 63619 Bad Orb
Beitrag Re: Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
Hallo Markus,

was würde dich denn bzgl. der Gummilager denn noch so interessieren?
Eines generell vorab, ich habe nicht vor fertigungstechnisch Großserien (die Serie beginnt bei mir bereits bei 2 Stück, haha) aufzulegen, gegen einen Unkostenbeitrag und etwas Geduld kann man jedoch darüber reden.

So und nun zu Kalle,

beim K16b geht das folgender Maßen:Rad ab, Bremsgestänge entspannen, Trommel runter, Bremsbacken demont., Kerbstift der Rückzugfeder austreiben, Schraube des Bremshebels(Getriebeseite) auf der Bremswelle lösen, Seegerring vor dem Blechdeckel an Bremsankerplatte auf Bremswelle lösen, Welle mittels Schaber,Schleifleinen von Rost und Farbe reinigen, Bremswelle Richtung Rad herausschieben.

Viel Erfolg

Gruß aus dem frostigen Bad Orb
Stephan


Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:00
Profil

Registriert: Freitag 11. April 2008, 19:40
Beiträge: 60
Wohnort: 63867 Johannesberg
Beitrag Re: Gummidichtung von Fettbuchse an Bremstrommel defekt
Hallo,

Vielen Dank für das Angebot Stephan.war leider im Forum ein biscchen länger abwesend.
Habe das Problem jetzt anders gelöst. Es gibt da einen Spezialkleber, der die ähnliche Konsitenz hat die der Originalgummi.
Habe mit diesem den Originalgummi ausgebessert und ein bisschen nachmodelliert. bis jetzt hält es super.
Habe aber keine Ahnung ob dies eine Dauerlösung ist.

_________________
Normag C10 2 Stück
Fendt Dieselross F12 GH
Fendt Farmer 2s
www.Dieselschlucker.de


Montag 19. Januar 2009, 12:38
Profil ICQ Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.014s | 14 Queries | GZIP : Off ]