Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Oktober 2018, 01:17



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
K12a von Andreas 
Autor Nachricht

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 59
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag K12a von Andreas
Hallo Forumgemeinde.
Ich bin ja jetzt auch schon länger am Basteln und möchte nun auch mal ein paar Bilder von meinem K12a einstellen. Habe ja Probleme mit der Drehzahl und auch der Kopfdichtung, aber das wird schon noch werden. Bin gestern mal zu meinem Arbeitgeber gefahren und habe den Normi mal abgedampft. Die 4km Fahrt war zwar etwas langsam, da er nicht richtig hochdreht und keine Leistung hat, aber es war schon super überhaupt mal mit zu fahren. Bekam das Grinsen kaum aussem Gesicht.
Derzeit hat er noch einen Tannengrünen anstrich, aber nach dem Reinigen hängt die schon ganz schön ab.
Vom Ölen her sieht es ganz gut aus. Undicht nur am Reglerdeckel, Ölstab und am Öleinfülldeckel.
Hat einer von euch evtl. noch einen Öldeckel oder einen Nachbau ?

Als nächstes nehm ich die Kopfdichtung in Angriff, dann seh ich weiter.

Also bis demnächst


Dateianhänge:
Dateikommentar: und noch mal sauber
IMG_4673.JPG
IMG_4673.JPG [ 2.55 MiB | 7030-mal betrachtet ]
Dateikommentar: beim putzen
IMG_4662.JPG
IMG_4662.JPG [ 2.65 MiB | 7030-mal betrachtet ]
Dateikommentar: sauber aber scheckig
IMG_4669.JPG
IMG_4669.JPG [ 2.64 MiB | 7030-mal betrachtet ]
Dateikommentar: vorm reinigen
IMG_4657.JPG
IMG_4657.JPG [ 2.49 MiB | 7031-mal betrachtet ]

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas
Sonntag 10. Januar 2016, 21:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1308
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: K12a von Andreas
Schöne Bilder!

Also von dem Einfülldeckel wurden hier mal welche nachgebaut, ich konnte noch ein Unterteil erhaschen, aber die Oberteile sind alle aus. Mir wurde gesagt wenn wieder genug Interessenten zusammen kommen, gäbe es vielleicht nich mal eine neue Auflage.
Würde ich natürlich befürworten und mit dir wären wir wieder einer mehr ;)

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22


Montag 11. Januar 2016, 16:24
Profil ICQ

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 59
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: K12a von Andreas
Hallo,
also wenn der Entlüftungsdeckel nich grad unsummen kostet wäre ich dabei. An wen muss man sich wenden?

So und jetz noch was zum gugge. Zwei kleine Videos vom Normi
https://www.youtube.com/watch?v=l6m2qYdeaIk
https://www.youtube.com/watch?v=tmdzUIT3DS0

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas


Dienstag 12. Januar 2016, 17:08
Profil

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 23:33
Beiträge: 144
Wohnort: 71229 Leonberg
Beitrag Re: K12a von Andreas
Hallo Andreas,

was ist mit der Kopfdichtung? Wenn die nicht undicht ist und rausölt würde ich da erstmal nix machen.
Meiner ölt auch ein wenig an der Kopfdichtung, mehr so leichtes Schwitzen, aber das darf er nach über 60 Jahren auch.

Wegen der Drehzahl würde ich erst mal nach der Spritversorgung schauen. Schläuche, Filter usw.
Ich hatte das Problem, daß meine Düse einen falschen Öffnungsdruck hatte.
Es gab je nach Hersteller 125bar und 185bar Öffnungsdruck. (Natter = 185bar, Deckel und Bosch = 125bar)
Mein Öffnungsdruck war zu niedrig und ich hatte immer Probleme, daß er keinen Leerlauf hatte und die Drehzahl immer weglaufen wollte im Schubbetrieb.

Für mich sieht Dein Öldeckel original aus, ich habe fast den Gleichen. Der Öldeckel muß eine Entlüftung haben und im Betrieb schnattern und klappern.

Ich würd den Lack übrigens so lassen, ich find den Zustand cool!

Edit: hab grade Deine Videos angeschaut, scheint ja eher ein Reglerproblem oder so und nicht die Düse zu sein.

Gruß
Volker


Sonntag 17. Januar 2016, 10:51
Profil

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 59
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: K12a von Andreas
Hallo Volker bin für jeden Tip dankbar.
Die Kopfdichtung war definitiv durch. Hat beim starten etwas Diesel abgeblasen. Bei einer der Schrauben war auch eine starke Verkokung. Musste die Mutter erst mal freikratzen. Habe ich gestern Nachmittag aber schon erledigt.
Der Tankdeckel ist leider nicht Original :( . Es handelt sich um einen Duroplast-Deckel. In diesen sind 6 kleine Bohrungen im Kreis angebracht und in der Mitte ein etwas größeres Loch. Darauf ist eine U-Scheibe gelegt, dann ein von Hand ausgeschnittenes Blech und das ganze mit einer durchgehenden Schraube zusammengezogen. Durch den Druckwechsel spritzt leider etwas Öl aus dem Deckel.
(Habe es zu späht bemerkt und mir die Hauswand mit lauter kleinen schwarzen Spritzern versaut. Wurde deshalb von meiner besseren Hälfte schon ausgiebig gelobt)

Wegen der Drehzahl bzw. der geringen Leistung hatte ich schon einen Thread aufgemacht.
viewtopic.php?f=11&t=3593&start=10
Derzeit läuft ja schon ein bisschen besser. Ich werde die Einspritzpumpe noch mal öffnen und die Steuerhülse noch um einen Zahn verstellen. Um zwei Zähne habe ich diese schon gedreht, seit dem kann man Gas geben, ging ja vorher garnicht. Werde ich in dem Beitrag "Drehzahl einstellen" noch mal reinschreiben.
Aber evtl. hast du ja noch eine Idee bin für alles offen ;)

Hmmm den Lack so lassen? Man würde sein Alter gut erkennen - bin ja auch nicht Faltenfrei :lol: .
Vielleicht hier im Forum mal ne Umfrage starten :D - mal sehn.

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas


Montag 18. Januar 2016, 17:47
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3138
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: K12a von Andreas
Quagel hat geschrieben:
Hmmm den Lack so lassen? Man würde sein Alter gut erkennen - bin ja auch nicht Faltenfrei :lol: .
Vielleicht hier im Forum mal ne Umfrage starten :D - mal sehn.

Auf jeden Fall so lassen ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Montag 18. Januar 2016, 18:29
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 89
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: K12a von Andreas
Normag-Uli hat geschrieben:
Auf jeden Fall so lassen ;)


Nicht auf jeden Fall, dazu ist der Zustand "abgeblätterte Pfuschlackierung" doch zu herb. Aber hat was...
Noch vor kurzem wäre man mit weit besseren und originaleren Zuständen schief angesehen worden, insofern: Mut zum "used look!"
Meiner bleibt auch unrestauriert. Erstlack!


Dienstag 19. Januar 2016, 00:08
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3138
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: K12a von Andreas
countryman hat geschrieben:
Normag-Uli hat geschrieben:
Auf jeden Fall so lassen ;)


Nicht auf jeden Fall, dazu ist der Zustand "abgeblätterte Pfuschlackierung" doch zu herb. Aber hat was...
Noch vor kurzem wäre man mit weit besseren und originaleren Zuständen schief angesehen worden, insofern: Mut zum "used look!"
Meiner bleibt auch unrestauriert. Erstlack!

Mit ein bisschen Mühe bekommt man sicher noch einiges von dem Pfusch ab ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Dienstag 19. Januar 2016, 00:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.029s | 19 Queries | GZIP : Off ]