Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Montag 13. Juli 2020, 12:25



Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
NG16 mit einigen fehlteilen 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3502
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Bergvarimot hat geschrieben:
...
Pleullager werde ich mal ein altes zum Dreher meines Vertrauens geben fragen ob der mir was machen kann.

Lg Leon

Dir ist bewusst, dass die Lagerschalen mit Weißmetall ausgeschleudert werden müssen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Lagermetall

Das macht man wohl wegen der Notlaufeigenschaften.

Musst du hier mal suchen...

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Suche vorderes Zugmaul NG16/NG20 etc. und Kühlergrill NG15/NG23

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Dienstag 2. Juni 2020, 23:37
Profil

Registriert: Sonntag 24. Mai 2020, 23:42
Beiträge: 19
Wohnort: 76835
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Ja das ist klar, mein Bekannter hat nachgefertigte lagerschalen aus Bronze.
Die sind aus einem Material.
Mfg


Mittwoch 3. Juni 2020, 11:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 168
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Das hört sich so an als wäre Bronze das Lagermetall.
Dann hast du nicht lange Freude an deinem Normag.
MfG.
NG SEPP

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133


Donnerstag 4. Juni 2020, 18:18
Profil

Registriert: Sonntag 24. Mai 2020, 23:42
Beiträge: 19
Wohnort: 76835
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Hallo, ja genau er hat Bronze Lager.
Was würdet ihr verbauen?
Hat evtl jemand noch originale gute ?
Morgen kommt der Kopf zum planen, dann werde ich nochmals prüfen ob die Buchse sicher passt nach dem ich den Motor gereinigt habe. Wenn das der Fall ist kommt diese mit dem „Übermaß Kolben“ zum bohren und honen.

Dann wäre bis aufs Pleullager und die Wasserpumpe, evtl Lima Halter und Ackerschiene alles geklärt.

Könnt ihr mir evtl sagen warum ein Kolben 2 Ölabstreifringe hat ( einen überm und einen unterm Kolbenbolzen) und der andere nur einen überm Kolbenbolzen?

Lg Leon


Donnerstag 4. Juni 2020, 20:26
Profil

Registriert: Donnerstag 9. Januar 2020, 15:51
Beiträge: 34
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Hallo in meinen unterlagen steht 1 verdichtungering chrom der 2 + 3 verdichtungeringe normal der4+5 zwei schlitzringe. Sämtliche kolben mit 100.bezw.105 mm durchmesser haben nur einen schlitzring. Gruß Josef (sepp)


Donnerstag 4. Juni 2020, 21:35
Profil

Registriert: Sonntag 24. Mai 2020, 23:42
Beiträge: 19
Wohnort: 76835
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Danke also alles im Lot.
Lg Leon


Donnerstag 4. Juni 2020, 22:43
Profil

Registriert: Sonntag 24. Mai 2020, 23:42
Beiträge: 19
Wohnort: 76835
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Es geht weiter, Zylinder Kopf ist fertig geplant, neue Reifen vorne sind montiert.
Jetzt kommt die Buchse und der Kolben zum Motorenbauer zum bohren und hohnen.

Hätte noch ne frage, könnte mir jemand Detail Bilder senden vom Haubenverschluss ?
Der Bügel fehlt quasi.

Mit freundlichen Grüßen Leon


Dateianhänge:
28B26FD4-EAB0-4240-BDAE-05FFEF13F222.jpeg
28B26FD4-EAB0-4240-BDAE-05FFEF13F222.jpeg [ 2.32 MiB | 419-mal betrachtet ]
Dienstag 16. Juni 2020, 21:11
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3502
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Hallo Leon,

die Haubenverschlüsse von NG15, NG16, NG20 und NG23 sind identisch:

image_id: 2201 image_id: 2202 image_id: 2203 image_id: 2204 image_id: 2205 image_id: 4154 image_id: 4155 image_id: 4156 image_id: 4157 image_id: 4158 image_id: 4159 image_id: 4160

Falls du noch mehr Info's brauchst einfach fragen ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Suche vorderes Zugmaul NG16/NG20 etc. und Kühlergrill NG15/NG23

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Dienstag 16. Juni 2020, 22:09
Profil

Registriert: Sonntag 24. Mai 2020, 23:42
Beiträge: 19
Wohnort: 76835
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Servus,
Heute habe ich den Kopf vom Motorenbauer geholt und besprochen wie es mit dem Kolben, der Buchse und dem Pleullager weiter geht.
Fazit, Buchse wird von mir sandgestrahlt und komplett entrostet, Kolben soweit zerlegt, dann wird die Buchse aufs Maß gebohrt und gehohnt. In Sachen Pleullager meinte er das dies vom Dreher aus RG7 hergestellt werden könne. Somit werde ich da die Tage auch mal vorbei schauen. Das Trägermaterial beim originalen Lager ist Weißmetall welches für Dieselmotoren ungeeignet ist, eines aus RG7 sollte gut halten.
Die Risse im Kopf sind nach Aussage des Motorenbauers unbedenklich da zum Glück kein Stegriss vorhanden ist, Ventile und Sitze sind sehr gut. Wir hatten und ein kleines Wettspiel aus dem Planmaß gemacht, es worden doch beachtliche 4 zentel geplant.

Räder habe ich heute Montiert, eine Ackerschiene habe ich auch gefunden.

Es hapert jetzt nur noch an der WASSERPUMPE, welche fehlt.


Dateianhänge:
BC14F057-051B-4B08-B07B-706832CE71AC.jpeg
BC14F057-051B-4B08-B07B-706832CE71AC.jpeg [ 2.22 MiB | 386-mal betrachtet ]
Mittwoch 17. Juni 2020, 21:38
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3502
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: NG16 mit einigen fehlteilen
Bergvarimot hat geschrieben:
...In Sachen Pleullager meinte er das dies vom Dreher aus RG7 hergestellt werden könne. Somit werde ich da die Tage auch mal vorbei schauen. Das Trägermaterial beim originalen Lager ist Weißmetall welches für Dieselmotoren ungeeignet ist, eines aus RG7 sollte gut halten.

Markus hat geschrieben:
Es gibt verschiedene Pleuellager, eine Ausführung ist mit Weißmetallausguß, eine andere Variante gibts mit Bronze.
Die Bronzelager sind auf Dauer beständiger, allerdings tritt der Verschleiß dann mehr an den ungehärteten Kurbelwellenzapfen auf.
Die Weißmetalllager sind weicher und Verschleißfreudiger als die Bronzeversion, ich habe die Meinung, lieber ein Lager ersetzen als die Kurbelwelle, die meist eh schon geschliffen wurde, weiter zu strapazieren.

In beiden Fällen haben wir das Problem daß es unter normalen Umständen keine Lager mehr gibt.
Rudolf Neubert hat noch einen kleinen Restbestand an Lagern und Rohlingen aber auf Dauer ist das keine Lösung.
Es gibt eine Alternative, die Lager neu mit Weißmetall ausschleudern, sprich die alten Lager bleiben erhalten und werden ausgeschmolzen, verzinnt und anschließend mit WM neu ausgegossen.


Bergvarimot hat geschrieben:
Es hapert jetzt nur noch an der WASSERPUMPE, welche fehlt.

Ich suche weiter... :lol:

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Suche vorderes Zugmaul NG16/NG20 etc. und Kühlergrill NG15/NG23

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Mittwoch 17. Juni 2020, 21:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 1.351s | 18 Queries | GZIP : Off ]