Normag-Forum.de
http://normag-forum.de/

Vorstellung und Problem mit Wasserpumpe NG20
http://normag-forum.de/viewtopic.php?f=27&t=3940
Seite 1 von 1

Autor:  Wolf-NZ 20 [ Mittwoch 18. September 2019, 19:38 ]
Betreff des Beitrags:  Vorstellung und Problem mit Wasserpumpe NG20

Hallo bin neu hier !!

Mein Name ist Dietmar Wolf bin Schreiner von Beruf und besitze einen Normag NG 20 BJ.1952.
Den Normag habe ich ( und mein Sohn ) uns vor einem halben Jahr zugelegt.
Der NG 20 hatte einen Frostriss ( Loch ) das schon geschweißt wurde.
Nun zu meinem Problem, die Wasserpumpe leckt ein wenig und da der Motor schon frei da liegt wollten wir sie
abdichten.
Meine Frage hat jemand eine Idee wie ich die Pumpe dicht bekomme ?
Die Dichtung besteht nicht aus Graphit, sondern aus Kunstoff.

Anbei noch Bilder des Dichtrings.

Für Ideen wäre ich sehr Dankbar
Grüsse
Dietmar DJ

Dateianhänge:
Dichtring2.jpg
Dichtring2.jpg [ 1.99 MiB | 1365-mal betrachtet ]
Dichtring1.jpg
Dichtring1.jpg [ 1.88 MiB | 1365-mal betrachtet ]
Dichtring.jpg
Dichtring.jpg [ 1.49 MiB | 1365-mal betrachtet ]

Autor:  Normag-Uli [ Mittwoch 18. September 2019, 22:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vorstellung und Problem mit Wasserpumpe NG20

Hallo Dietmar,

erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum und ein Dankeschön, dass du dich kurz vorgestellt hast - schafft leider nicht jeder.

Zu deinem Problem habe ich mal folgendes rausgesucht:

viewtopic.php?f=42&t=701&hilit=wasserpumpe&start=0

Die Wasserpumpen der BM15- und BM24-Motoren sind identisch, daher sollte dir das weiterhelfen.

Falls du trotzdem noch weitere Fragen haben solltest, frag einfach ;)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/