Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Samstag 21. Juli 2018, 04:11



Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Gummidichtungen an der Ölpumpe meines K12a 
Autor Nachricht

Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 08:31
Beiträge: 5
Wohnort: 60437 Frankfurt
Beitrag Gummidichtungen an der Ölpumpe meines K12a
Mein Normag hat Öl zwischen Kurbelgehäuse und Einspritz- und Ölpumpengehäuse verloren.
Nach der Demontage habe ich festgestellt, dass die Gummidichtungen an den Ölansaugrohren kaputt sind.

Gibt es dafür noch Ersatzteile oder hat jemand eine Idee wie ich die Teile ersetzen kann


Samstag 6. April 2013, 15:10
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 1. August 2011, 11:29
Beiträge: 1067
Wohnort: 35410 Hungen
Beitrag Re: Gummidichtungen an der Olpumpe meines K12a
Normag-Uli hat geschrieben:
wenn ich das allererste Mal etwas in der Runde von mir gebe

Hallo zusammen,
hier mal ein kleiner "Respekt" von mir , das aller erste mal und schon aber seit 2010 registriert !!!!!!!! :?

_________________
Grüsse aus der schönen Wetterau/Vogelsberg/Giessen
Normag Kornett1 K12a BJ 1955

Ein guter Bauer braucht nur drei Tore, ein ScheunenTor, ein StallTor und ein TrakTor.


Samstag 6. April 2013, 22:56
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Normag-Zorge Ersatzteile
Hallo Schraubi,

die Teile, die Du suchst, sind denk ich mal nicht bei diesen von Thomas Knabenschuh angebotenen Ersatzteilen dabei.
Mein Tipp: Die Gummidichtungen für die Ölansaugrohre kann ein halbwegs fitter Dreher dir aus Hydraulikschlauch entsprechenden Durchmessers anfertigen. Die Dichtungen einfach 1 - 2 mm länger lassen, als Du misst, dann werden sie beim Anschrauben des Reglerschildes gepresst. Zusätzlich etwas Dichtungsmasse verwenden.

Gruß Frank :)


Sonntag 7. April 2013, 00:07
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Gummidichtungen an der Ölpumpe meines K12a
Hallo!

Ich nehm solche Verhaltensweisen den Leuten nicht krumm, ist halt so, und früher war auch nicht alles besser! Ich sehs positiv: Wieder ein Normag, der repariert wird, irgendwo in Deutschland hin und wieder auf der Straße oder auf einem Treffen zu sehen sein wird und nicht in Einzelteilen bei ebay landet :roll: Außerdem denke ich, es können halt nicht alle so aktiv bei diesem Hobby sein wie wir "Blauen" und dieses Forum hier ist ja eigentlich nur "Beiwerk" zu unserem Hobby. Viele Mitglieder registrieren sich, und verfassen nie einen Beitrag, sieht man in der Mitgliederliste.

Deine Frage, Schraubi, hab ich hier schon beantwortet:

http://www.normag-forum.de/viewtopic.php?f=8&t=89&start=10


Gruß Frank :)


Sonntag 7. April 2013, 00:23
Profil ICQ

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 18:54
Beiträge: 232
Wohnort: 41189 Mönchengladbach
Beitrag Re: Normag-Zorge Ersatzteile
Hallo

Anstelle von der Hydraulikschlauch Lösung kan man auch O Ringschnur nemen. Ist genau so wie ein O Ring nur halt "endlos", wird dan auf die passende Länge abgeschmitten und die Enden verklebt. So hat man einen O Ring in der passenden Größe. Von der Schnur gibt es verschiedene Dicken.
Machen wir auf der arbeit auch so und bei der Druckprobe werden die Armaturen zun Teil mit meheren 100 bar gedrückt.

Gruß

Alexander


Sonntag 7. April 2013, 10:13
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Normag-Zorge Ersatzteile
Hallo Alexander!
Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, und du mit O-Ringschnur so was meinst, dann passt das für den von Schraubi beschriebenen Fall nicht ganz. Die Dichtungen könnte man auch als Schlauchstücke bezeichnen, sie sind zwischen 20 und 25 mm lang, Innendurchmesser schätz ich mal auf 14 mm, Außendurchmesser vllt. 20 mm. Ich habe diese Teile auch erneuert, und bei mir hats mit den Hydraulikschlauchstücken super geklappt.

Gruß Frank :)


Sonntag 7. April 2013, 11:13
Profil ICQ

Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 08:31
Beiträge: 5
Wohnort: 60437 Frankfurt
Beitrag Re: Gummidichtungen an der Ölpumpe meines K12a
Hallo zusammen,
ich bitte um Entschuldigunmg, wenn ich mich nicht ordentlich vorgestellt habe, ich bin nicht der aktivste Forumnutzer und nicht so mit den Gepflogenheiten im Forum vertraut.

Zu meiner Person, mein Name ist Uwe, ich habe Landmaschinenmechaniker gelernt, arbeite aber nicht mehr in diesem Beruf. Ich habe zwei K12a, Baujahr 1954 und 1956. Leider sind die Traktoren nur ein teil meiner Freizeitgestaltung, so dass ich mich nicht regelmäßig damit beschäftige.

Ich hätte ja bereits gerne Bilder von meinen Normag eingestellt, aber die Datengröße ist zu hoch und ich weiß nicht wie ich das ändern kann.

Ich bitte euch nochmals um Entschuldigung

Gruß Uwe


Sonntag 7. April 2013, 15:17
Profil

Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 08:31
Beiträge: 5
Wohnort: 60437 Frankfurt
Beitrag Re: Normag-Zorge Ersatzteile
Hallo Frank, hallo Alexander,

vielen Dank für eure Info, ich werde eure Vorschläge nutzen und gebe euch über den Erfolg Bescheid.
Ich habe zwar noch einen 14 PS Motor, den möchte ich aber nicht für diese Dichtungen zerlegen, da ich Angst habe, die Gummiteile bei der Demontage zu beschädigen.

Viele Grüße
Uwe


Sonntag 7. April 2013, 15:33
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Gummidichtungen an der Ölpumpe meines K12a
Hallo Uwe,

hier eine kleine Anleitung zum Verkleinern deiner Bilder:

Du klickst mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Bild, oder besser gesagt die Bilddatei. Mit dem Mauszeiger auf "Öffnen mit" zeigen, dann öffnet sich eine Liste, da klickst Du mit der linken Maustaste auf "Microsoft Office Picture Manager". Dann wird das Bild in diesem Programm geöffnet. Im Programm klickst Du oben links auf "Bild", in der sich öffnenden Liste auf "Größe ändern". Dann wird auf der rechten Bildschirmseite ein Fenster geöffnet. Hier klickst Du in die weiße Fläche unter "Vordefinierte Breit x Höhe" und wählst in der Liste "Dokument - Klein (800 x 600 px)" aus und klickst weiter unten auf "OK". Nun ist dein Bild verkleinert. Jetzt nur noch unter "Datei" oben links "Speichern" klicken, und dann unter "Datei" "Beenden" oder oben rechts das rote Kreuz anklicken. So verfährst Du mit allen Bildern, die du einstellen willst. Nun solltest Du die Bilder im Forum einstellen können.

Vielleicht kannst Du, Uli, noch eine Anleitung zum Einstellen der Bilder in die Galerie und zum Verlinken im Beitrag hier verlinken, ich glaub, Du hattest da mal was.

Viele Grüße Frank :)


Sonntag 7. April 2013, 16:25
Profil ICQ

Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 08:31
Beiträge: 5
Wohnort: 60437 Frankfurt
Beitrag Re: Gummidichtungen an der Ölpumpe meines K12a
Hallo Frank,

danke für die Info,

Ich werde in den nächsten Tagen ein paar Bilder hochladen

Gruß Uwe :P


Sonntag 7. April 2013, 16:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.026s | 16 Queries | GZIP : Off ]