Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sonntag 15. Juli 2018, 21:45



Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
BM15A Einspritzdruck 130bar 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 12:33
Beiträge: 79
Wohnort: 74374 Zaberfeld
Beitrag BM15A Einspritzdruck 130bar
Hallo Forummitglieder,

auch wenn schon öfters diskutiert und beschrieben, habe ich in den Unterlagen herausgelsen, daß bei Verwendung der Einspritzdüse Typ DN4SD24 130 bar und nicht, wie sonst üblich 100 bar Einspritzdruck notwendig sind.

Ich bin darauf aufmerksam geworden, weil mein Motor nach Überholung (inkl. Pumpe)deutlich härter lief und ich vom Geräusch her die Vermutung von "Fehlzündungen" hatte, was auch auf einen zu frühen Einspritzzeitpunkt schliessen läßt. Rollenspiel steht bei ca. 0,15mm. Jetzt stell ich mal von 100 bar auf auf 130bar um und melde mich wieder.

Komisch ist nur, daß im BM15A BJ1952 eigentlich die Düse DNOSD211 verbaut sein sollte. Wie sich nun diese Kombination mit DN4SD24 verhält?

Hat einer von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Amazon


Dienstag 16. April 2013, 07:51
Profil

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 12:33
Beiträge: 79
Wohnort: 74374 Zaberfeld
Beitrag Re: BM15A Einspritzdruck 130bar
Hallo,

weiter geht´s mit meinem Erfahrungsbericht.

Die Umstellung auf 130 bar hat einen besseren Motorenlauf erzeugt. Klingelgeräusch kaum noch vorhanden. Leider hat er immernoch seine Qualmphase (schwarz) sobald ich unter stärkere Last komme. Gemäß Gespräch mit Hr. Braun in Nordhorn schließt dies auf eine immernoch zu frühe Einspritzung. Werde nun den Einspritznocken um eine Stellung verdrehen.

Immer wieder negativ aufgefallen war mir auch der tropfende Pumpenüberlauf ( Leitung an Pumpe). Hr. Braun erklärte mir, daß dies weitgehenst normal ist, da es sich bei den Dieseltropfen um die Kolbenschmierung der Einspritzpumpe handelt. (Hätte ich eigentlich auch von selbst drauf kommen können).
Da mir aber der Dieselfleck nach dem Abstellen des Normags (variiert in der Größe zwischen 2 und 10cm) stört. Hat mir Hr. Braun den Anbau einer "Auffangflasche mit Handablass" empfohlen. Hat einer von Euch etwas dieser Art schon eingesetzt oder kann mir Tips dazu geben?

Gruß
Amazon


Freitag 17. Mai 2013, 17:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 2 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.015s | 17 Queries | GZIP : Off ]