Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Sonntag 15. Juli 2018, 21:44



Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Einstellen Förderbeginn Zweitakter 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Markus hat geschrieben:
Oder du biegst das Rohr deines Lamas hoch(also die Leitung, die geliehene)


:lol: :lol: :lol: Das Rohr meines Lamas rühr ICH nicht an ;) :lol:

Markus hat geschrieben:
Geh doch eben zu HansaFlex mit der Pumpe, die sollen dir eben eins machen.


Mensch Markus, kennst Du Dich bei mir hier aus? Ich musste jetzt erst mal googeln, um zu erfahren, was Hansa-Flex ist, und dass die keine 10 km von mir entfernt eine Niederlassung haben. Da werd ich hin gehen, danke für den Tipp!


Donnerstag 30. Mai 2013, 23:07
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3117
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Frank hat geschrieben:
Markus hat geschrieben:
Oder du biegst das Rohr deines Lamas hoch(also die Leitung, die geliehene)


:lol: :lol: :lol: Das Rohr meines Lamas rühr ICH nicht an ;) :lol:

Ich würde weder das Rohr meines Lamas noch irgendeines anderen Lamas anrühren.
Diese Tiere spucken doch, oder?
Oh-jeh, jetzt wird's wieder schlüpfrig :o :shock:

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Donnerstag 30. Mai 2013, 23:39
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Zitat:
Mensch Markus, kennst Du Dich bei mir hier aus?

Erstmal sitzt HansaFlex in jedem versteckten Wickel diese Landes und z.b. auch in Afrika - Nungu Industrial Park ;) und davon ab weißt du doch das ich oft in deiner Ecke war.
Oberreihnmesse Offenburg, klingelts? ;)

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Donnerstag 30. Mai 2013, 23:42
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Na so dicht gesät sind die Niederlassungen hier bei uns auch wieder nicht ;) Und nur die Tatsache, dass du immer wieder mal in Offenburg bist, bedeutet doch nicht, dass Du auch die örtlichen Hansa-Flex-Niederlassungen kennst :roll: [Beleidigungsmodus an] Oder brauchst Du zum Blumenzwiebeln verkaufen öfters mal nen Hydraulikschlauch, weils den alten zerrissen hat? [Beleidigungsmodus aus]
Jedenfalls war dein Tipp gut, war soeben dort und hab bekommen was ich wollte, 3 € ohne Kassenbeleg :)


Freitag 31. Mai 2013, 16:51
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Update:
Die Teile, die mir Hansa-Flex verkauft hat, haben leider nicht gepasst.
image_id: 4917
Konus nicht passend, Innengewinde der Mutter zu groß.

Ich bin dann mit der originalen Dieselleitung
image_id: 4916
nochmal hin, dann haben die gesagt, das können sie nicht machen, das sei gebördelt, und ein Bördelgerät hätten sie nicht. Die haben mich dann zu einem Fahrzeugbauer in der Nähe geschickt. Auch hier: Satz mit X - war wohl nix.
Ich bin dann zu einer Landmaschinenwerkstatt, wo ich freundlich bedient wurde:
image_id: 4919
Allerdings hat alles seinen Preis - 10 € reichten nicht für den Schnellverbinder und die 6 cm Rohr :o


Samstag 8. Juni 2013, 23:54
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
So, ich habe inzwischen den Förderbeginn überprüft und eingestellt, die alte Einstellung war ca. die 18° vor OT, ich habe nun eine Scheibe von 0,25 mm unter die Pumpe gelegt und den FB so ein wenig "später" gelegt. Leider hat sich dies nicht in einem besseren Startverhalten und/oder in einer geringeren Leerlaufdrehzahl niedergeschlagen :( Alles ist beim Alten.
Dann habe ich die neu überholte Natterdüse gegen den Bosch- Düsenhalter KD45SDA45/1 mit dem neuen Düseneinsatz DL140S9990 ausgetauscht. Gleiches Laufgeräusch, alles ziemlich identisch mit der Natterdüse. Leider auch das schwierige Startverhalten und die hohe Leerlaufdrehzahl :(
Beim Testlauf mit der Boschdüse hat der Motor, nachdem ich mal Gas gegeben und wieder weggenommen habe , von selbst abgestellt. Anschließend musste ich den Motor wieder mit Halbgas und 4-facher Einspritzmenge starten, ohne sprang er nicht an. Dies brachte mich auf die Idee, ob die Einspritzpumpe, evtl. aufgrund der erfolgten Überholung, nun sehr wenig Diesel pro Einspritzung liefert, und daraus das schlechte Startverhalten resultiert.
volker407 hat geschrieben:
Der erhöhte Leerlauf ist meiner Meinung nach ein Reglerproblem und hat eher weniger mit dem Förderbeginn zu tun solange der einigermaßen im Rahmen ist.
Alternativ kann das schlechte Startverhalten von einer verschlissenen Düse kommen die nicht mehr gut zerstäubt.
Der erhöhte Leerlauf kann von der Feder im Düsenhalter kommen. Wenn die Feder sich mit den Jahren setzt macht die Düse früher auf und später zu, Du hast also mehr Einspritzmenge obwohl die Einspritzpumpe denkt die Mengenzuteilung ist für den Leerlauf korrekt.

Hallo Volker,
die Federn der beiden Düsenhalter hast Du dir ja denk ich angeschaut, daran kanns also wohl nicht mehr liegen, oder?
Verschlissene Düse kann auch ausgeschlossen werden.
Kannst Du mir erklären, was Du mit "Reglerproblem" meinst, bzw. welche Teile des Reglers ich mal überprüfen könnte?
Die Kompression des Arbeitskolbens mal messen zu lassen, wäre auch noch eine Idee meinerseits. Wie hoch sollte die beim L114 sein?


Montag 8. Juli 2013, 11:32
Profil ICQ

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 23:33
Beiträge: 144
Wohnort: 71229 Leonberg
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Hi Frank,

ich hatte zeitweise keinen Zugriff hier deshalb erst jetzt die Antwort.

Der erhöhte Leerlauf durch eine schlechte Feder des Düsenhalters stimmt in so weit nicht. Die Einspritzpumpe gibt ja die Menge stur vor und die Feder beeinflusst die Menge nur, wenn sie wirklich kaputt (gebrochen) ist, und das ist absolut nicht der Fall bei dem Düsenhalter. Die Feder ist einwandfrei! Da hätte ich für meine Formulierung mehr Zeit und Sorgfalt verwenden sollen.

Verdichtung sollte 15,8:1 sein, ist für einen Diesel recht niedrig.

Ich hab noch eine Idee wie man nochmal was an der Einspritzpumpe testen kann, dazu bräuchtest Du aber einen 5-10m langen Schlauch der auf den Anschluß der Einspritzpumpe passt und ein entsprechend hohes Gebäude oder eine Kraftstoffpumpe die ca 0,5-1,5bar Druck liefert.

Es gibt mit den Befüllventilen der Einspritzpumpe im Alter manchmal Probleme wenn der Tank als Falltanksystem wie beim Normag funktioniert.

Denn so wie ich das verstanden habe läuft er gut wenn er mal läuft, aber Leerlauf mit niedriger Drehzahl ist nicht möglich? (so wie bei mir übrigens auch)

Gruß
Volker
(ich muß jetzt zu ner Baustelle)


Dienstag 9. Juli 2013, 09:48
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Hi Volker,
volker407 hat geschrieben:
Verdichtung sollte 15,8:1 sein, ist für einen Diesel recht niedrig.

Meinst Du damit die Kompression? Aber die wird als Druck doch in bar angegeben, oder?

volker407 hat geschrieben:
Ich hab noch eine Idee wie man nochmal was an der Einspritzpumpe testen kann, dazu bräuchtest Du aber einen 5-10m langen Schlauch der auf den Anschluß der Einspritzpumpe passt und ein entsprechend hohes Gebäude oder eine Kraftstoffpumpe die ca 0,5-1,5bar Druck liefert.

Du meinst einen Dieselschlauch mit Ringstück am Ende, so dass der Diesel durch die Höhe und den damit verbundenen Druck in die ESP gepresst wir!? Anzumerken wäre noch, dass diese ESP neu überholt wurde! Übrigens hatte ich vor dieser Überholung immer das Gefühl, dass der Schlepper einen ziemlich hohen Spritverbrauch hatte.
volker407 hat geschrieben:
Denn so wie ich das verstanden habe läuft er gut wenn er mal läuft, aber Leerlauf mit niedriger Drehzahl ist nicht möglich? (so wie bei mir übrigens auch)

Ich weiß jetzt nicht wie es sich bei Dir genau verhält, ich muss selbst bei den aktuellen Temperaturen voreinspritzen , 4-fache Einspritzmenge einstellen und 1/2 bis 1 Minute vorglühen und selbst dann dreht der Anlasser 5 bis 10 Sekunden oder länger bis der Normag anspringt :( Vor der Motor- (incl. ESP-) Überholung ist er bei diesen Temperaturen ohne das alles nach wenigen Anlasserumdrehungen angesprungen :?
Wenn er dann läuft, kann ich gar keine niedrige Drehzahl einstellen. Es ist also nicht so, dass der Motor bei niedriger Drehzahl abstirbt. Der Handgashebel ist ganz oben, aber der Motor läuft so schnell, wie es bei Zapfwellen- (oder Riemenscheiben- ;)) betrieb im Stand evtl. angemessen wäre. Wenn nötig, kann ich auch mal ein Video machen.


Dienstag 9. Juli 2013, 12:00
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3117
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Frank hat geschrieben:
Hi Volker,
volker407 hat geschrieben:
Verdichtung sollte 15,8:1 sein, ist für einen Diesel recht niedrig.

Meinst Du damit die Kompression? Aber die wird als Druck doch in bar angegeben, oder?

Verdichtung 15,8:1 bedeutet, dass 15,8 cm³ Hubraum auf 1 cm³ verdichtet werden, dass entspricht 15,8 bar ;)
Bei 1274 cm³ Hubraum verdichtest du also auf ca. 80,6 cm³ Brennraum-Volumen bei OT

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Dienstag 9. Juli 2013, 15:27
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 1. August 2011, 11:29
Beiträge: 1067
Wohnort: 35410 Hungen
Beitrag Re: Einstellen Förderbeginn Zweitakter
Frank hat geschrieben:
Wenn nötig, kann ich auch mal ein Video machen

Videos sind immer toll :D ;)
ne im ernst , da ich mit meinem nicht so Probleme habe und denke das er ganz "normal" läuft,
würde ich mich auf ein sehen und hören sehr freuen.
Als Vergleich kann ich meinen dann auch mal filmen !!

_________________
Grüsse aus der schönen Wetterau/Vogelsberg/Giessen
Normag Kornett1 K12a BJ 1955

Ein guter Bauer braucht nur drei Tore, ein ScheunenTor, ein StallTor und ein TrakTor.


Dienstag 9. Juli 2013, 16:38
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.015s | 16 Queries | GZIP : Off ]