Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. September 2018, 11:26



Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Normag C 10 Daten?? 
Autor Nachricht

Registriert: Sonntag 23. September 2012, 13:21
Beiträge: 24
Wohnort: 68623 Lampertheim
Beitrag Re: Normag C 10 Daten??
hallo
zum öl bei farymann-motoren. diese Motoren waren fast alle handstart. um den Motor leichter
anzudrehen wurde SAE 10 empfohlen. wenn in einem Motor SAE 30 war konnte man den Motor
wenn er auf einer Ankerwinde eingebaut war kaum durchdrehen. daher SAE 10
hoffentlich ist das SAE10 damit begründet.
mfg artur


Mittwoch 30. März 2016, 10:06
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3131
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Normag C 10 Daten??
artur.wernz hat geschrieben:
...ich kann aber nicht die ganzen Bedienungsanleitungen die farymann zu den Motoren erstellt
hat fotografiern ( ca,15 stück) und hier veröffentlichen. das ist mir zu viel
ich bin aber bereit die einzelnen Bedienungsanleitungen zu beschaffen.
mfg. artur

Das Problem mit den verschiedenen BA und ETL kenne ich.
Ich habe auch mehrere Varianten für die wassergekühlten Ein- und Zweizylinder-Traktoren.
Das beruht auf den Veränderungen, die einerseits im Motor, andererseits im Getriebe oder auch der Karosserieteile begründet sind,
Da das sehr aufwendig ist, hab ich mich bislang auch noch nicht dazu durchringen können, das hier zu posten und mich auf die Beantwortung einzelner, konkreter Fragen beschränkt.
Das gilt übrigens auch für andere Mitglieder.

Daher also auch der Dank an Artur hier sein Wissen mitzuteilen :)

SAE10 stimmt mich allerdings nachdenklich und dies scheint Artur ja auch so zu sehen.

Gibt es denn jemanden hier, der eine BA für den C10 besitzt und der da näheres zu sagen kann?

Frage an Artur: Aus welcher Zeit stammen denn die BA? Hast du auch eine aus den frühen fünfzigern?

HD-Öle aus dieser Zeit sind sicherlich auch nicht mit HD-Ölen von heute zu vergleichen.
Ich persönlich rate jedenfalls davon ab, legiertes Öl oder gar halb- oder vollsynthetisches Öl zu verwenden, da die Motoren aus dieser Zeit lediglich Spaltfilter besaßen und keine Papierfilter, oder liege ich da beim Farymann falsch?

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Mittwoch 30. März 2016, 20:41
Profil

Registriert: Freitag 7. Januar 2011, 22:34
Beiträge: 42
Wohnort: 26188 Edewecht/Jeddeloh 2
Beitrag Re: Normag C 10 Daten??
Hallo habe mal kurz in meinen Unterlagen nachgeschaut.
Da steht das sich SAE 20 Öle in HD-Qualität bewährt hat.
Ölwechsel einmal im Monat oder alle 100 Stunden.
MfG.Rainer


Mittwoch 30. März 2016, 21:00
Profil Website besuchen

Registriert: Sonntag 23. September 2012, 13:21
Beiträge: 24
Wohnort: 68623 Lampertheim
Beitrag Re: Normag C 10 Daten??
hallo
die BA ist von 11. 75
SAE 10er öl ist richtig .stell dir vor so ein Motor mußte bei -25 grad angedreht werden da ist SAE 30
viel zu dickflüssig und der Motor ist kaum durchzudrehen.
mfg artur


Freitag 1. April 2016, 10:15
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3131
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Normag C 10 Daten??
Bei -25 Grad gebe ich dir vollkommen recht.
Da würde SAE 30 auch nicht ausreichend schmieren können.
Wir reden hier aber doch eher über den Hobbygebrauch - also sagen wir mal +10° bis +35°
Da halte ich SAE 10 für recht dünn :?

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Freitag 1. April 2016, 20:04
Profil

Registriert: Montag 28. September 2015, 17:31
Beiträge: 3
Beitrag Re: Normag C 10 Daten??
Hallo an alle Farymann Liebhaber.

Die Diskussion welches Öl mann bei den Farymann einfüllen sollte wurde hier schon mal Richtig geschrieben.
Im Winter HD 10 Öl
Im Sommer HD 30 Öl.
Da ich aber eine Größere Sammlung an Farymann habe und die Motore nicht mehr belastet werden verwende ich schon seit langem SAE 15 W 40 in einer günstigen Güte.
Damit lassen sich die Diesel auch bei Null Crad gut andrehen und wenn es Heiss ist wird es nicht zu dünn.
Das gilt aber nur bei guter Pflege und einem Ausgewaschenem Kurbelgehaüse wo sich kein Schmutz mehr befindet.
Ein Öl Wechsel sollte man dann aber schon ab und an machen, aber welcher Motor läuft denn noch 100 Stunden im Jahr?

Wenn noch Fragen sind einfach anschreiben.
Ölige Grüße Lothar


Sonntag 3. April 2016, 11:18
Profil

Registriert: Sonntag 23. September 2012, 13:21
Beiträge: 24
Wohnort: 68623 Lampertheim
Beitrag Re: Normag C 10 Daten??
hallo
die farymann Motoren wurden nicht für den hoby-gebrauch hergestellt. dann haben diese alten Motoren
keine Ölpumpe sondern es wurde mit schleuderöl geschmiert dafür war SAE10 das beste denn es
bekamen alle schmierstellen öl. ob legiertes oder unlegiertes öl verwendet wurde war dem Motor
egal. das öl mußte nur bis zwischen den marken befüllt sein.
mfg artur


Dienstag 5. April 2016, 10:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.016s | 14 Queries | GZIP : Off ]