Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 11:46



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:29
Beiträge: 5
Beitrag K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
Guten Tag,
zuerst möchte ich mich natürlich vorstellen. Ich bin André (48 Jahre) und Sohn meines Vaters der nun stolzer Besitzer eines Normag K12 ist.
Mein Vater erwähnte vor ca.2 Jahren das erste Mal das er sich vielleicht mal eine kleinen Traktor kaufen würde aber eigentlich hätte er das nie durchgezogen…ich kenne ihn.
Das ging mir nicht aus dem Kopf und in der Hoffnung das richtige zu machen kaufte ich einen K12 und schenkte ihn meinen Vater zum 70.Geburtstag.
Das ist nur die Kurzform der ganzen Aktion. Natürlich hab ich mich vorher etwas schlau gemacht.
Was ich damit angerichtet habe hätte ich mir nie annähernd erträumt…
Die Augen haben geleuchtet und ich habe ihn so noch nie erlebt.
Eine absolute Punktlandung und eine größere Freude hätte man ihn nicht machen können.
Nach Monatelangen schrauben in der Garage wurde er vor zwei Wochen dem TÜV vorgestellt und angemeldet.
Alles war perfekt bis gestern. Sein großer Tag…Erntedankfest im Dorf…der Normag mit Anhänger geschmückt und es sollte losgehen.
Leider war nach 100m alles vorbei. Der ganze Zylinderkopf außen voll Diesel.
Diagnose ein Riss in der Buchse von der Einspritzdüse… ich versuche mal Fotos anzuhängen.
Nun meine Frage und Bitte. Wo bekommt man dafür ein Ersatzteil.
Ich wäre wirklich für jede Hilfe dankbar…und mein Vater erst.
Da er mit dem Internet nichts am Hut hat habe ich mich hier gemeldet.
Beste Grüße André


Dateianhänge:
20161002_100553.jpg
20161002_100553.jpg [ 1.25 MiB | 2586-mal betrachtet ]
20161002_100925.jpg
20161002_100925.jpg [ 1.06 MiB | 2586-mal betrachtet ]
20161002_100442.jpg
20161002_100442.jpg [ 1.01 MiB | 2586-mal betrachtet ]
Montag 3. Oktober 2016, 22:27
Profil

Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:29
Beiträge: 5
Beitrag Re: K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
hab ich doch fast vergessen.
ich kenne das aus anderen Foren bei den ich angemeldet bin das man natürlich gern mal ein Foto vom Fahrzeug sehen möchte.
Ich selbst fahre 2 amerikanische Autos Bj. 64 und 55 und daher kenne ich das.
Hier mal noch ein Foto vom Normag, Vater und Hund vom Nachbarn.
André


Dateianhänge:
IMG-20160924-WA0006.jpg
IMG-20160924-WA0006.jpg [ 335.44 KiB | 2585-mal betrachtet ]
Montag 3. Oktober 2016, 22:39
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3096
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
Andre hat geschrieben:
...Der ganze Zylinderkopf außen voll Diesel.
Diagnose ein Riss in der Buchse von der Einspritzdüse… ich versuche mal Fotos anzuhängen.
Nun meine Frage und Bitte. Wo bekommt man dafür ein Ersatzteil.
Ich wäre wirklich für jede Hilfe dankbar…und mein Vater erst.
Da er mit dem Internet nichts am Hut hat habe ich mich hier gemeldet.
Beste Grüße André

Hallo André,

ein herzliches Willkommen hier in der Normag+Co.-Gemeinde :)
Das ist ja wirklich ein herrlich naturbelassener K12a :D

Zu deinem Problem:

Ich bin jetzt nicht der Zweitakt-Spezi, aber diese Buchse anzufertigen, dürfte wohl für einige hier kein großes Problem sein - ein "Ersatzteil" aus dem Katalog wirst du wohl kaum finden

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Dienstag 4. Oktober 2016, 00:00
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 86
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
hier mal eine Adresse:
http://www.historische-ersatzteile.de/natter-einspritzpumpen/

Für ne Einspritzdüse mal eben was selbst drehen, ich weiß nicht... Mit etwas Suchen findet man auf jeen Fall Teile! Viel Erfolg!


Donnerstag 6. Oktober 2016, 09:02
Profil

Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:29
Beiträge: 5
Beitrag Re: K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
Das sieht doch schon mal sehr gut aus. Vielen Dank für den Tipp. Ich werde da mal anfragen.

Beste Grüße André


Donnerstag 6. Oktober 2016, 19:42
Profil

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 23:33
Beiträge: 144
Wohnort: 71229 Leonberg
Beitrag Re: K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
Das ist eine Natter Einspritzdüse die Du da hast und dafür gibt es auch keine Düseneinsätze mehr.

Die verlinkte Firma kann da Ersatz bieten, Du musst aber mit ca 450-700Euro rechnen.

Ich habe einen Düsenhalter aus einem Deutzmotor umgeschlüsselt, der mit kleinen Änderungen auch passt. (nur komplett, die Bosch und die Natter Teile sind untereinander nicht kompatibel)

Den Halter habe ich schonmal für jemand im Forum gemacht
image_id: 5399

image_id: 5400

Je nach notwendigen Änderungen kostet das dann ca 300Euro mit neuem Düseneinsatz aus einem Zetor. Den habe ich auch umgeschlüsselt und der läuft hier auch schon in 2-3 2Taktern.

Ich habe aber grade keine umgebauten Düsenhalter auf Lager, wenn Du es also eilig hast, dann musst Du zu dem verlinkten Shop gehen. Ich mache das auch nur als Hobby nebenher.

Gruß
Volker


Donnerstag 6. Oktober 2016, 22:01
Profil

Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:29
Beiträge: 5
Beitrag Re: K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
Hallo Volker

vielen Dank schon mal. Ich werde das meinem Vater so sagen und melde mich dann wieder.
Ich denke das er schon etwas Zeit hat und das Teil nicht gleich morgen benötigt.

Grüße von André


Sonntag 9. Oktober 2016, 22:34
Profil

Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:29
Beiträge: 5
Beitrag Re: K12 Riss Einspritzdüse...Vorstellung
Hallo in die Runde

mein Vater hat nun alle Teile zusammen. Düse ist neu und wie sich dann heraus stellte musste die Pumpe auch überholt werden. Bis vor kurzen hatte mein Vater einen Bekannten der sich sehr gut mit der Einspritzung auskannte und ihm öfter geholfen hat wenn er nicht weiter wusste.
Leider ist der gute Mann jetzt verstorben und mein Vater kommt einfach nicht weiter. Ich weiß das er deshalb ziemlich niedergeschlagen ist was er aber nie zugeben würde.
Vielleicht ist ja hier im Forum jemand der aus der Nähe von Aschersleben kommt und und helfen könnte....ich dachte ich frage einfach mal. Der Normag und mein alter Herr müssen auf die Straße. Eventuell hat ja auch jemand eine Adresse in der Nähe wo man uns helfen könnte.
Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

Beste Grüße von André


Sonntag 16. Juli 2017, 18:02
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.022s | 20 Queries | GZIP : Off ]