Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Dienstag 7. April 2020, 00:22



Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
NG 22 entlüften 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 17:05
Beiträge: 34
Wohnort: 35329 Gemünden
Beitrag NG 22 entlüften
Hallo Leute,

hab nach endlosen Tagen jetzt meinen Normag soweit das er laufen könnte. Jetzt habe ich das Problem das ich die Einspritzpumpe nicht entlüftet kriege. Ich habe die Entlüftschraube auf der Pumpe aufgedreht bis keine Blasen mehr kommen. Jetzt pumpe ich hinten von Hand aus dem Ausgang kommen maximal 1-2 Tropfen rauf was mache ich falsch

Vielen Dank für eure Hilfe

MIQ


Montag 14. November 2016, 18:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1535
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Hm so richtig kann ich dir nicht folgen...
Hast du eigentlich die Originale Deckel Pumpe (beide Leitungen gehen nach oben raus) oder die VEB Pumpe (beide Leitungen gehen zur Seite raus).
Meine zum Beispiel ist die VEB- Pumpe aber trotzdem steht eine Deckel Plakette dran... :?
Mein NG 22 läuft auch noch nicht, aus mir noch unerfindlichen Gründen, ich war daher auch schon an Markus heran getreten. Er meinte zu mir dass die VEB Pumpen oft problematisch waren was die entlüftung angeht. Mit dem Handpumpenhebel kommt oben an den Düsen bei beiden ordentlich Diesel an, trotzdem meint Markus, dass es möglich ist, dass noch nicht komplett oder einwandfrei entlüftet ist.... :?
Ist mir auch noch alles ein große Rätsel

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Montag 14. November 2016, 20:02
Profil ICQ Website besuchen

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 17:05
Beiträge: 34
Wohnort: 35329 Gemünden
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Ist eine original Deckel Pumpe. Ich kann aber weder mit mit der Handpumpe noch wenn ich die Stössel mit der Hand betätige irgendetwas aus der Pumpe rausbekommen. :? :?


Montag 14. November 2016, 21:22
Profil

Registriert: Samstag 18. September 2010, 23:00
Beiträge: 321
Wohnort: 45147 Essen
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Hallo MIQ,
also ich hoffe mal das der Diesel an der Pumpe ankommt! ;)
Die Steigleitungen von der Pumpe lösen und den Pumphebel betätigen. Kommt da dann Diesel raus? Wenn nicht, mal ein bisschen vorsichtig prockeln, da sind so eine Art Rückschlagkugeln drin. Wenn der Diesel nun kommt, gut :) . Es sind zwei Entlüfterschrauben da, eine oben eine unten! :!: ! Solange entlüften, bis dort wo die Steigleitungen angeschraubt werden der Diesel blasenfrei raus kommt. Danach sollte es klappen ;)
Gruß
Uwe
:ugeek:


Freitag 18. November 2016, 17:40
Profil Website besuchen

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 17:05
Beiträge: 34
Wohnort: 35329 Gemünden
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Hallo Üvchen,

also an der Pumpe kommt Diesel an. Habe oben die Entlüfterschraube gelöst, da kommt es in Strömen raus. Unten an der Schraube kommt nichts. Soll ich mal in den Dieseltank ein wenig Überdruck mit der Luftpistole und einem Lappen bringen? Was ist Prockeln??? :D :D :D Hab ich noch nicht gehört. habe die Leitungen komplett ab und es kommt nur ab und zu ein Tröpfchen.


Donnerstag 24. November 2016, 09:34
Profil

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 17:05
Beiträge: 34
Wohnort: 35329 Gemünden
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Hallo,

nach einiger Zeit und vielen Rückschlägen wollte ich mich mal wieder bei euch melden. Erst einmal vielen Dank für die ganzenThemen hier haben uns sehr viel weiter geholfen. Der normag steht kurz vorm Stapellauf, jetzt habe ich ein Problem mit der Drehzahlregelung. Mir fehlen die Federn der Drehzahlverstellung innen im Motorblock siehe Bild was ich aus dem Chat von Masterpiece habe. Hat die vielleicht noch jemand übrig bzw. hat jemand eine Idee wie ich mir da helfen könnte? Die Federkraft ist ja anhand des Fotos schwierig zu ermitteln.

image_id: 5793 image_id: 5794



Vielen Dank für eure Hilfe

MFG MiQ


Freitag 12. April 2019, 10:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1535
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Hm, ja das ist ein Thema was noch nicht viel diskutiert wurde und wo sich nicht viele mit auskennen.
Ich würde mal versuchen Markus zu kontaktieren.

Ansonsten sind meine Teile noch ausgebaut, aber nicht bei mir. Ich sollte die Teile bald wieder bekommen. Da könnte ich dir höchstens anbieten, die Parameter ein mal zu messen.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Freitag 12. April 2019, 11:04
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1535
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Moin, wie ich schon geschrieben hatte (in meinem Hauptthema) habe ich jetzt auch ein Problem meine Einspritzpumpe zu entlüften (offensichtlich?!).
Vor der Pumpe: Diesel tritt Blasenfrei aus
Denn Entlüftungsschraube oben auf der Pumpe: Diesel tritt Blasenfrei aus
Aber ich kann jetzt mit der Handpumpe pumpen wie blöde aber es kommt nichts raus. Woran liegt es? Als ich die Pumpe eingebaut habe, war auf jeden Fall haufenweise Luft drin. Ich konnte die Pumpenstößel gegen die Luftblase gar nicht weit genug in die Pumpe schieben, so dass die Scheiben nicht auf die Stößel ging. Ich glaube dass ich da auch schon die Entlüftungsschraube aufgemacht habe und trotzdem konnte ich die nicht gegen die Luftblase anschieben?! Das verstehe ich nicht?

Oder ganz anderer Ansatz, reicht vielleicht der Hub nicht den ich mit dem Handpumpenhebel machen kann? Kann ich da was falsch eingebaut haben mit der Abstellwelle etc.?

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Freitag 6. Dezember 2019, 13:24
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 121
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Genau so ging es mir auch, dann habe ich auch die untere Schraube aufgedreht bis ein voller Dieselstrahl kam und wieder angedreht. Nochmal gepumpt, dann kam aus einem Rohr ein Strahl.
Die Einspritzleitungen angeschraubt, dann den Anlasser bemüht. Nach kurzer Zeit lief der Motor auf einem Topf. Bei laufendem Motor habe ich die Einspritzleitung am Düsenstock des noch toten Zylinders gelöst bis auch da Diesel raus kam. Verschraubung wieder angezogen und der Motor lief auf beiden Töpfen.
Für was die untere Schraube ist, kann ich nicht sagen, aber wenn man nach zwei Stunden erfolglosem Pumpen immer noch keinen Sprit raus bringt, dann dreht man auch an Schrauben deren Bedeutung man nicht kennt.
Der Motor lief, das war das Wichtigste.
MfG.
NG SEPP

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133


Samstag 7. Dezember 2019, 19:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1535
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: NG 22 entlüften
Meine Pumpe ist ja nicht die übliche Standardpumpe wo die Einspritzleitungen nach oben raus gehen sondern meine ist der DDR Nachbau wo die Einspritzleitungen an der Seite raus kommen.
Ich weiß jetzt nicht in wie weit die sich jetzt da unterscheiden, aber bei meiner scheint das so, dass die Schraube die unten drin sitzt bloß eine Ablassschraube ist wenn sich hinter der Pumpe im Gehäuse was sammelt (Diesel/Öl). Scheint jedenfalls so…

Ich habe diese Woche vermutlich nur noch Mittwoch Zeit danach zu schauen, danach muss ich nach Amerika, denn hat sich das erst mal für dieses Jahr :roll:

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Montag 9. Dezember 2019, 07:39
Profil ICQ Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.030s | 16 Queries | GZIP : Off ]