Normag-Forum.de
http://normag-forum.de/

Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel
http://normag-forum.de/viewtopic.php?f=28&t=3949
Seite 1 von 1

Autor:  masterpiece [ Montag 4. November 2019, 13:18 ]
Betreff des Beitrags:  Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Moin,
bekanntlich habe ich bei mir schon die ESP wieder angebaut und langsam aber sicher komme ich wieder zu dem spannenden Punkt der Förderbeginnprüfung.

Dafür wollte ich mir jetzt provisorisch Leitungen anfertigen. Zum einen ein Überlaufrohr für die Druckseite und zum anderen eine Einfüllleitung mit Trichter oder so für die Saugseite, da der Tank ja noch nicht da ist. Jetzt habe ich recherchiert wie verrückt, aber man findet im Internet wohl kein Gerät mehr welches solche Bördelungen erzeugen kann. Die Bördelgeräte die es gibt sind für moderne Bremsleitungen, die taugen für Einspritzleitungen nichts. Auch die Art der Bördelung ist mir nicht bekannt, da gibt es vermutlich auch verschiedene. Unser Landmaschinenhändler meinte schon zu mir, er hat sein altes Gerät dafür schon ewig nicht mehr.

Wenn ich die Gewinde richtig gemessen habe ist das bei der Druckseite M14x1,5 und an der Saugseite ein G 3/8. Dafür die passenden Überwurfmuttern zu besorgen könnte vielleicht noch gehen, das Rohr vielleicht auch noch, aber die Bördelung hinzubekommen ist mir aktuell noch schleierhaft.
Zum Glück sind meine Druckleitungen noch gut, so dass ich die wieder nehmen kann. Aber das Glück hat ja sicher nicht jeder, was macht der arme Kerl der das Glück nicht hat?

Ich bin dankbar für jede Idee oder Link den ihr mir zeigen könnt.
8-)

Autor:  Hawk [ Montag 4. November 2019, 20:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Der Jens Lieber hat glaub ich die Leitungen und Lötnippel.
Bei Braun´s Historische Ersatzteile könnte auch so etwas haben.
Ansonsten ist mir leider kein weiterer bekannt.

Gerade gefunden https://www.historische-ersatzteile.de/mwm--motoren

Autor:  Normag-Uli [ Dienstag 5. November 2019, 14:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Hawk hat geschrieben:
Der Jens Lieber hat glaub ich die Leitungen und Lötnippel.

Der hat doch schon den Laden dicht gemacht, oder? :mrgreen:

Autor:  Hawk [ Dienstag 5. November 2019, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Da steigt keiner durch was da nun drann ist, mal ja mal nein :roll:

Autor:  Normag-Uli [ Mittwoch 6. November 2019, 17:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Lieber nicht 8-)

:mrgreen: :mrgreen:

Autor:  masterpiece [ Donnerstag 7. November 2019, 07:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Ich habe vor einigen Jahren auch mal von Braun für meinen Deutz MAH 711 Die Dieselleitung zur Pumpe und die Einspritzleitung neu machen lassen. War auch Top. Und ich glaube meine ESP vom NG 22 hatte ich auch vor einem halben Jahr bei ihm. Macht äußerlich auch erst mal einen Super Eindruck aber prüfen konnte ich die bis jetzt halt noch nicht. Dafür habe ich Lieber letztens in Alsfeld getroffen und mich mit ihm kurz unterhalten, der machte mir auch einen sympathischen, patenten Eindruck. Was Pumpen angeht ist das ja gut, dass man da erst mal zwei zur Wahl hat, Konkurrenz belebt das Geschäft.
Nichts desto trotz kann es doch nicht sein, dass Einspritzleitungen auch nur die beiden bördeln bzw. löten und anfertigen können? Das ja mal jemand eine gebrochene oder undichte Leitung hat kommt doch öfter mal vor, da muss es doch noch mehr Möglichkeiten geben?!

Autor:  BM 15 B [ Freitag 8. November 2019, 14:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Hallo Marvin
Wann warst du denn in Alsfeld. Samstag oder Sonntag. Ich war auch da. Liegt bei uns gleich um die Ecke.
Schade dass wir uns nicht gesehen haben. Im letzten Jahr habe ich Josef (Sepp) dort getroffen.
Das nächste mal stimmen wir uns mal besser ab. Vielleicht kommen dann noch mehr aus dem Forum.
VG

Autor:  Normag-Uli [ Samstag 9. November 2019, 16:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Hab gerade mal im Netz gestöbert:

https://www.ebay.de/itm/Einspritzleitun ... eKmkrl5WiQ

Das wäre z.B. eine Quelle, gibt aber jede Menge.
Muss man dann halt entsprechend biegen

Autor:  masterpiece [ Montag 11. November 2019, 07:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Dieselleitung, Einspritzleitung, Bördel

Moin, ja habe ich jetzt auch gefunden. Vorgefertigte Einspritzleitungen gibt es jede Menge in verschiedenen Längen. Die biegt man sich dann passig. Aber immer nur mit M14x1,5 und/oder M12x1,5. Wer was Exotisches braucht hat Pech gehabt…
Ich habe mir jetzt so eine für nen 10er geholt, in der Mitte durchgeschnitten und habe jetzt zwei Überlaufrohre :roll: . Dazu geht es dann aber immer Hauptbericht weiter.

Ja und Alfons das ist ja wirklich Schade, ich war sonntagmittags da. Da habe ich vorher aber auch nicht drüber nachgedacht. Wir sollten uns für das nächste Mal wirklich besser abstimmen.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/