Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Oktober 2021, 02:45



Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
K 12, Natter Einspritzpumpe 
Autor Nachricht

Registriert: Sonntag 28. Februar 2021, 18:27
Beiträge: 5
Wohnort: 67822 Rockenhausen, Pfalz
Beitrag K 12, Natter Einspritzpumpe
Hallo Normag Gemeinde.

Ich mag dieses Forum. Man hat mir hier vor Jahren schon mit meinem NG 16 geholfen. Ich war seitdem einfach nur Mitleser. Jetzt musste ich feststellen dass man mich rausgeworfen hatte.
Macht nix, bin ja wieder dabei.
Leider wird hier wenig kundgetan, so will ich euch mal mit einer unglaublichen Geschichte langweilen
Aaalso es geht um die Einspritzpumpe eines K 12. Eine unendliche Geschichte.
Der Traktor steht im Nebenort, der Besitzer wohnt einige Km weiter weg.
Letztes Jahr- ich kam grad von Marokko zurück- anfang April, kam der Besitzer auf mich zu: kannst du meine Einspritzpumpe reparieren? Ich sagte zu ihm: da traut sich keiner ran, ich will es mal versuchen aber garantieren kann ich nix.
Habe schon einige Pumpen mit Erfolg zum Laufen gebracht, ua Normag NG 16, LANZ 2816, einige Standmotoren und auch Bosch Reihenpumpen.
Schlepper zu mir gebracht, Pumpe ausgebaut, zerlegt und Teile gereinigt, alles kein Problem.
Leider isses so, wenn 20 Einzelteile vor dir liegen, kannst du dich an die Reihenfolge nicht mehr erinnern. So wars bei mir. Anhand der Abdrücke der einzelnen Teile kriegt man es aber irgendwie hin, dachte ich. Ich machte noch einen 2. Versuch bis ich aufgab. Das Ganze hat 3 Tage gebraucht.
Inzwischen hörte ich von einem Spezialisten ganz in der Nähe, der hätte vor Jahren bei einem grossen Deutz Händler alle Pumpen repariert.
Das teilte ich dem Besitzer tel. mit. Nach Tagen kam er vorbei und holte die Pumpe ab.
Es dauerte Tage und Wochen bis er sich wieder meldete. Er wollte wissen wie der Pumpenkolben sich beim Gasgeben verdrehen muss. Dann verschwand er wieder für Wochen/Monate.
Nachdem ich drohen musste ich würde ihm den Schlepper zurückbringen, kam er und sagte mir: der kriegts nicht hin, der ist auch schon 80. Hää?
Aber er hat ne neue Adresse, dort schickt er sie jetzt hin. Ich: das wird teuer.
Monate vergingen wieder bis er wieder mal auftauchte: er hätte Filter gekauft, Montag käme die Pumpe, der Spezialist hätte sie weggeschickt.
Aber auch das dauerte wieder 2 Wochen. Ok, ich ans Werk, wollte die Düse zerlegen, der 27er mit Verlängerung drohte sich aufzubiegen. Bevor da nun noch der Düsenstock kaputt geht, liess ich das sein, der Abdrück-Druck lag bei 180 also soweit gut, nur gab die Düse nicht den bekannten Schnarrton von sich wie das normal ist, obwohl das Strahlbild ok war. Mitlerweile hatte ich auch kein grosses Interesse mehr.
Endlich kam der grosse Tag und mit ihm die reparierte Pumpe zurück. Als ich den Preis hörte bin ich fast umgefallen. Man hat ihm erklärt alles in der Pumpe sei zerstört worden, da hätte jemand rumgespielt, eine Düse sei auch defekt (keine Pumpe hat eine Düse).
Zum Beweis lag in den zurückgeschickten Teilen eine in der mitte zerbrochene Zwischenscheibe aus gehärtetem, geschliffenen Stahl.
Eine Hälte spannte ich in den Schraubstock: 4 normale Hammerschläge konnten dieses Stück nicht zerstören.
OK, Pumpe eingebaut, entlüftet mit etwas Überdruck wie hier im Forum gelesen und mit Hilfe von Bremsenreiniger sprang er dann widerwillig an.
Da ich mit diesem Ergebnis nicht zufrieden war forschte ich im Forum und stiess auf Uli´s grossartige Betriebsanleitung und Ersatzteilliste. Danke Uli!!!
Jetzt wusste ich endlich wie man das Teil anlässt und ausschaltet und auch wo die Feststellbremse sich befindet. Ist halt alles anders als beim NG 16.
Ab jetzt machte er mir ein Riesenspass. Er ist viel flotter, agiler als mein NG 16. Er musste Baumstämme ziehen, Rasen eggen und walzen.
Es dauerte wieder 2 Wochen bis der Besitzer ihn abholte, jetzt ist auch er wieder glücklich, soll nächste Woche???? angemeldet werden.
Das alles hat ca 11 Monate !!! gebraucht. Glaubt mir, sowas mach ich nie wieder.
Also Leute machts gut und bleibt gesund wünscht euch
Jürgen


Samstag 6. März 2021, 19:19
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1731
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: K 12, Natter Einspritzpumpe
Junge, Junge, das ist mal ne Geschichte...
Da will man nur helfen, kommt von einer, über die nächste Ecke und hat zuletzt nur Ärger und das auch noch für andere Leute - heftig.
Ich weiß nicht ob meine Nerven das mitgemacht hätten :roll:

Wichtig ist, dass jetzt wieder so weit alles OK ist. 8-)

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C, Normag NG 22, Deutz F2M 417,
Mercedes-Benz S124 300TD, VW Polo 6N Harlekin


Samstag 6. März 2021, 21:30
Profil ICQ Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 2 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.012s | 18 Queries | GZIP : Off ]