Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Montag 5. Dezember 2022, 07:57



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3909
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem an dem MWM-Motor meines Hela D112L.
Da an einem der Gewichte des Drehzahlreglers ein Stück abgebrochen ist :shock: , muss ich diesen ausbauen.
Allerdings weis ich nicht genau wie :?
Die Teile müssen alle in Richtung der Sechskant-Mutter - rechts - von der Nockenwelle runter.
Muss ich dafür einen Abzieher haben oder kann ich da mit einem Messing- oder Kupfer-Dorn von hinten gegenschlagen?
Irgendwie hab ich da keinen Pack-an...

image_id: 1385

Vielleicht kann mir jemand von euch einen Tip geben

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Denkt an Frostschutz !!

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Donnerstag 4. August 2011, 12:41
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1352
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Nockenwelle ausbauen und mit dem Ende wo das Gewinde ist auf ein mit Alublech belegten harten Untergrund schlagen, Amboss, Schraubstock, T-Träger....
Wenn das nichts hilft mit Heißluftfön nachhelfen oder mit einem Dorn runterschlagen.

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Donnerstag 4. August 2011, 13:12
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3909
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Nockenwelle ausbauen heißt Schlepper trennen, Schwungrad ab und das ganze in die andere Richtung rausziehen - das wollte ich mir eigentlich ersparen :shock:

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Denkt an Frostschutz !!

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Donnerstag 4. August 2011, 13:15
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3909
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Danke Jungs, der Regler ist raus :D

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Denkt an Frostschutz !!

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Donnerstag 4. August 2011, 14:21
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 22:44
Beiträge: 1794
Wohnort: Eichsfeld
Beitrag Re: Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Und wie haste es nun gemacht? :?:
Schlepper getrennt oder ging es ohne? :roll:


Donnerstag 4. August 2011, 17:29
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3909
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Mach ich mir mehr Arbeit als nötig? 8-)
Nein, ging so raus - mit einem Dorn und einigen Hammerschlägen kam Bewegung in die Sache.
Der Regler ist etwas anders aufgebaut, als beim KD15Z - der Einspritznocken z.B. ist nicht fest mit dem Gewichthalter verbunden - er lässt sich sogar zwecks Einstellung der ESP gegen diesen verdrehen.
Ich mach morgen mal Fotos, falls Interesse besteht :)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Denkt an Frostschutz !!

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Donnerstag 4. August 2011, 18:16
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 22:44
Beiträge: 1794
Wohnort: Eichsfeld
Beitrag Re: Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Du kannst ja viel schreiben, beweise es wenigstens mit Bildern :P
Mal sehen ob du deine freien Tage auch sinnvoll nutzt :roll: :lol:


Donnerstag 4. August 2011, 18:45
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3909
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Drehzahlreger ausbauen am MWM AKD12E
Hawk hat geschrieben:
Du kannst ja viel schreiben, beweise es wenigstens mit Bildern :P
Mal sehen ob du deine freien Tage auch sinnvoll nutzt :roll: :lol:


So du Ungläubiger 8-)

image_id: 1386

Hab ich dir jetzt den Tag versaut?
:mrgreen: :mrgreen:

An dem Bolzen des linken intakten Gewichts fehlte ein Sicherungsring - der lag seelenruhig genau da im Gehäuse, wo sich der Regler dreht.
Ich habe also richtig Dussel gehabt, dass mir da nichts um die Ohren geflogen ist :o :o

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Denkt an Frostschutz !!

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Donnerstag 4. August 2011, 20:45
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.017s | 16 Queries | GZIP : Off ]