Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Freitag 17. November 2017, 19:26



Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Spurstange durch originale ersetzen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 49
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Spurstange durch originale ersetzen
Hallo.
Bei meinem K12 ist eine gerade Spurstange verbaut. Wurde in grauer Vorzeit mal eingebaut.
Jetzt habe ich mir eine originale besorgt und möchte diese einbauen.
So wie es ausschaut wurde der Spurhebel am rechten Vorderrad verstellt. Dieser wird ja durch eine Schraube gesichert. Dazu habe ich mal Fragen.
Kann man den Spurhebel, nach dem lösen der Sicherungsschraube, mit einem Abzieher nach oben abziehen?
Sind auf der Welle mehrere Bohrungen um den Spurhebel zu arretieren?


Dateianhänge:
2017_0605_1939_45.jpg
2017_0605_1939_45.jpg [ 1.43 MiB | 1265-mal betrachtet ]
2017_0605_1941_31.jpg
2017_0605_1941_31.jpg [ 1.75 MiB | 1266-mal betrachtet ]

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas
Montag 5. Juni 2017, 22:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 49
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
Hallo zusammen.
Habe bis eben versucht den Spurhebel zu lösen. Sicherungsschraube rausgedreht und mit einem Abzieher unter Spannung gesetzt. Leichte Hammerschläger rundherum, aber der Hebel muckst nicht ein bisschen. Rührt sich nicht.
Werde morgen mal mit nem Propangasbrenner den Hebel erhitzen und noch mal testen.
Vielleicht hat ja von euch noch jemand einen Tip.

Bin schon am überlegen ob ich an die Spurstange ein Stück dranschweißen lasse um diese etwas zu verlängern. Oder trennen und ein paar cm einsetzen.

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas


Dienstag 6. Juni 2017, 21:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 49
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
Hallo.

Leider rührt sich der Spurhebel keinen Milimeter.
Die derzeit verbaute Spurstange ist gerade und zu lange. Dadurch passte die Klemmschraube des Spurhebels nicht mehr in die Bohrung auf der Welle.
Das hat aber anscheinend niemanden interresiert und die Schraube wurde reingewürgt. So wie ich es erkenne wurde dadurch die Welle / Bohrung gestaucht.
Ich wollte mein Schätzchen mal beim TÜV vorstellen, aber beim Pendeln der Vorderachse schlägt die gerade Spurstange am Motorblock an.
Wie bekomme ich den Spurhebel runter? Habe bedenken das mir der Spurhebel bei zu viel gewalt noch abbricht.

Hat keine nen Tip für mich?

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas


Donnerstag 8. Juni 2017, 10:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1283
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
Ich kann dir leider bei deinem Problem nicht wirklich helfen, bei meinem NG 16 ist das alles anders verbaut...

Ich hatte aber auch Probleme, da ich gar keine Spurstange zu Beginn hatte. Als ich mir eine originale zugelegt hatte passte diese nicht unter den Vorderachsbock unter her mit der Kröpfung. So haben wir am Ende selber eine gebaut, ich hätte aber auch lieber eine originale die passt...

Prinzipiell wäre ich mit diesen Bauteilen aber auch auf jeden Fall vorsichtig.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22


Donnerstag 8. Juni 2017, 13:00
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3087
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
Versuch mal folgendes:

Einen großen Hammer (5 kg) gegen die eine Seite drücken und mit einem ebensolchen Hammer von der anderen Seite gegen das Auge des Hebels kloppen.
Dadurch wird das Auge quasi kurzzeitig zusammen gestaucht und sollte sich lösen.
Falls möglich kannst du die Richtung auch ändern.

Natürlich nicht auf das Gewinde ;)

Viel Erfolg

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Donnerstag 8. Juni 2017, 15:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 49
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
Hallo an alle.

Ich habe den Spurhebel runter. Ich denke mal das der Hebel normalerweise ohne Probleme runtergeht. Leider wie schon beschrieben, hat sich ein Landmaschinenschlosser daran versucht...... :cry:
Ich habe die Vorderachse angehoben damit das rechte Vorderrad frei war. Dann die Achse mit Balken unterbaut. Mit einem Brenner den Spurarm an der Buchse gut angewärmt und mit einem Kupferdorn und einem 5kg Hammer die Achse nach unten rausgeschlagen. War sehr mühselig. Kam nur 1/10 tel weise. Die letzten 5mm gingen dann mit einem Abzieher.
Muß mir das ganze jetzt erst mal in Ruhe anschauen. Das Gewinde und Bohrung in der Welle sind ziemlich mitgenommen. Die Welle hat 30mm. Der Spurhebel unten auch 30mm. Oben dann zwischen 30, bis runter auf 28mm. Nehme den Hebel morgen mal mit zur Arbeit. Mal schauen ob ich ne 30er Reibahle auftreibe.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :D

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas


Donnerstag 8. Juni 2017, 19:54
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 86
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
Na bitte, geht doch.
Das Gewinde sollte sich leicht renovieren lassen.
Mit Aufreiben der Bohrung wäre ich mal gaaaanz vorsichtig, weil das ja schon Preß- und nicht Wurfpassung sein soll!
Ist denn in der Welle eine Bohrung vorhanden, in die die Schraube normal greift?

Bei meinem K12 wäre es unmöglich eine gerade Spurstange zu montieren, weil die Ölwanne dazwischen ist...


Sonntag 11. Juni 2017, 14:42
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3087
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
countryman hat geschrieben:
...
Bei meinem K12 wäre es unmöglich eine gerade Spurstange zu montieren, weil die Ölwanne dazwischen ist...

Das ist abhängig von der Montage der Vorderachse.
Je nach Hinterradbereifung wurde die Blattfeder-Aufnahme über oder unter den Achsbolzen gedreht:

Blattfedern unterhalb des Bolzens:

image_id: 2629 image_id: 2630

Blattfeder oberhalb des Bolzens:

image_id: 2001 image_id: 5130

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Montag 12. Juni 2017, 18:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 49
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: Spurstange durch originale ersetzen
Hallo zusammen.
Möchte noch mal kurz ne Rüclmeldung geben.
Hatte das Rad demontiert und den sogenannten Turmlenkschenkel und den Lenkhebel mit zur Arbeit genommen.
Ein Arbeitskollege hat mir dann die ausgeschlagene Bohrung (Verdrehsicherung) aufgeschweißt und entsprechend nachgearbeitet.
Die Bohrung des Lenkschekels war durch Hammerschläge recht maltretiert. Diese habe ich mit ner 30er Reibahle schön aufgerieben. Die Passung Welle zu Bohrung ist gut.
letztes Wochenende dann wieder alles schön zusammengebaut. Den Lenkhebel musste ich mit einem Kupferdohrn aufschlagen. Die Spurstange passt ohne Probleme :D .

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas


Montag 10. Juli 2017, 08:26
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 9 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.039s | 22 Queries | GZIP : Off ]