Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. Juni 2019, 22:07



Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Reifen-/Felgengrösse K13a 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: 56281 Emmelshausen
Beitrag Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo Zusammen,

ich habe einen Normag K13a Bj. 57, dieser hat auf der Hinterachse 9-24 Bereifung. Ich finde, der Reifen sieht etwas verloren aus, gibt es eine passende Felge, um ggf. 28, 30 oder sogar 32 zu fahren?

Ist jemandem von Euch eine solche Konfiguration bekannt, oder fährt jemand diese Variante selbst?

Bitte kurze Info, würde mich auch über Fotos freuen!

Viele Grüße

Thorsten

image_id: 2740
image_id: 2741
image_id: 2742

_________________
Normag K13a Bj. 1957
Fordson Super Dexta Bj. 1962
Mehr unter http://www.mein-schlepper.de


Sonntag 30. August 2009, 16:03
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:37
Beiträge: 131
Wohnort: 35606 Solms-Niederbiel
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo,

es gibt viele Felgen die auf den Normag passen, da er ein sehr gängiges Lochmaß hat.
Ich habe z.B. bei meinem K18a 9,5x32 drauf, welche die Schutzbleche doch deutlich besser ausfüllen.

_________________
Gruß Christopher


Sonntag 30. August 2009, 16:21
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3283
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo,

bei der Montage einer anderen Reifengröße ist zu berücksichtigen, dass sich das Gesamt-Übersetzungsverhältnis ändert. Außerdem gab es für die unterschiedlichen Bereifungen auch unterschiedlich große Kotflügel.

Schau auch mal hier nach: http://normag-forum.de/viewtopic.php?t=569

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

ulischiffers[at]gmx.de

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Metz TSA
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Sonntag 30. August 2009, 21:07
Profil

Registriert: Freitag 14. März 2008, 15:03
Beiträge: 203
Wohnort: 84076 Pfeffenhausen
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo Thorsten habe auch einen K13a und habe die reifengrössn 7-30 oder 8-32 mit den jeweiligen felgen montiert. Bei der grosse 8-32 must du den vorderachsbock um 180grat drehen dan steht der Normag wieder gerate. übrigens was hat dein Normag für eine fahrgestell-motornummer gruss Josef


Sonntag 30. August 2009, 21:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: 56281 Emmelshausen
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo Ihr Beiden,

danke schonmal für die Infos ...

Verkauft ggf. jemand einen hinteren Felgensatz in folgenden Größen

7-30 auf Felge W 6x30

8-32 auf Felge W 7x32

Für Hinweise wäre ich dankbar ...

Viele Grüße

Thorsten

_________________
Normag K13a Bj. 1957
Fordson Super Dexta Bj. 1962
Mehr unter http://www.mein-schlepper.de


Sonntag 30. August 2009, 21:43
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo Uli!
Normag-Uli hat geschrieben:
bei der Montage einer anderen Reifengröße ist zu berücksichtigen, dass sich das Gesamt-Übersetzungsverhältnis ändert.


Was meinst Du damit? Es ändern sich eben die Maximalgeschwindigkeiten der einzelnen Gänge, oder?

Gruß Frank


Montag 31. August 2009, 22:30
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3283
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@ Frank

Ich vermute, dass das Übersetzungsverhältnis bei unterschiedlichen Reifengrößen anders ist.
Die Endgeschwindigkeit dürfte eigentlich nicht stark variieren.
Bedenk doch mal, wie sich die ändern würde, wenn du von 20" auf 30" Zoll änderst - auch wenn das keine Angaben des Außendurchmessers sind, sondern nur der Felge.

U = d x pii (3,14156)

(ich find die Taste für pii nicht auf meiner Tastatur :oops: )

:lol:

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

ulischiffers[at]gmx.de

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Metz TSA
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Zuletzt geändert von Normag-Uli am Montag 31. August 2009, 23:04, insgesamt 1-mal geändert.

Ergänzung



Montag 31. August 2009, 22:44
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3283
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@ D50_Freund

Vergleiche doch mal deine Kotflügel mit denen von mein-schlepper.
Ich hab mir deinen K18a in der Galerie noch mal angeschaut und mit dem K13a verglichen.

Du hast deutlich höhere Kotflügel :!: Die 30 oder 32" - Räder werden bei dem K13a von mein-schlepper wohl nicht passen.

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

ulischiffers[at]gmx.de

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Metz TSA
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Montag 31. August 2009, 23:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: 56281 Emmelshausen
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@ D50_Freund

Um auf die Bemerkung von NORMAG-ULI einzugehen, mess doch mal bitte den Abstand Mitte Radnabe bzw. Achse bis zum Kotflügel.

Danke und Gruß

Thorsten

_________________
Normag K13a Bj. 1957
Fordson Super Dexta Bj. 1962
Mehr unter http://www.mein-schlepper.de


Dienstag 1. September 2009, 17:11
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo!

@ Uli:
Normag-Uli hat geschrieben:
Ich vermute, dass das Übersetzungsverhältnis bei unterschiedlichen Reifengrößen anders ist.

Je nach vom Kunden bestellter Reifengröße wurde der Hinterachsantrieb des Schleppers damals ab Werk mit Zahnkränzen, Ritzelwellen und Tellerrädern mit unterschiedlicher Anzahl Zähne montiert. Somit waren die Geschwindigkeiten der einzelnen Gänge ungefähr gleich.

Wenn wir nun aber auf unsere Schlepper andere Felgen und Reifen montieren, die größer sind als die bisherigen, so verändern wir am Getriebe und Hinterachsantrieb nichts, wodurch der Schlepper folglich ein wenig schneller fährt.
Was, Uli, sollte man deiner Meinung nach dabei nun beachten? Dass man nicht von 24"-Felgen auf 32"-Felgen wechselt? Da geb ich Dir recht, sonst ist man möglicherweise plötzlich mit einer Geschwindigkeit jenseits der 30 km/h unterwegs :o
Oft reicht es glaube ich schon, auf die vorhandenen Felgen größere Reifen aufzuziehen. Bei mir sind z. B. zur Zeit 8.3/24 drauf, und da ist noch viel Platz zu den Kotflügeln. Deshalb möchte ich irgendwann 9.5/24 drauf machen, die sind für meine Felgen auch noch zulässig. Die sind im Außendurchmesser einiges größer, bei mir wirds dann glaub ich schon knapp zum Kotflügel :roll:

Gruß Frank


Dienstag 1. September 2009, 19:21
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.014s | 17 Queries | GZIP : Off ]