Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. März 2019, 11:48



Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Reifen-/Felgengrösse K13a 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3240
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@ Frank,

das ist genau das, was ich meinte :)
Bei dem was mein-schlepper vorhat wird der Normag auf der geraden deutlich schneller, am Berg jedoch macht er dann schlapp - und bergrunter könnte es gefährlich werden :shock:
9.5/24 halte ich jedoch für vertretbar ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15
Güldner AF20
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Dienstag 1. September 2009, 21:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: 56281 Emmelshausen
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Danke für euere Teilnahme an dem Thema!

Ich habe soeben mal verschiedene Punkte gelesen ... was die Geschwindigkeit des Traktors angeht, so ist er laut Papieren auf 20 KM/h eingetragen aber er fährt im Höchstfall 17 KM/h kann es sein, dass der Traktor ggf. mit größeren Reifen ausgeliefert wurde??

In unserer IG gibt es einen Güldner ABN dieser ist bestückt mit 9.5/9-32 der Durchmesser dieses Reifens ist 121 cm somit würde diese Größe zwar von der Breite passen aber der Durchmesser fällt raus ... der Radkasten des Güldners hat auch nur eine Größe von 100x28 cm, und somit kleiner als beim Normag.

Meiner Meinung nach müsste also 7-30 auf Felge W 6x30 kein Problem sein.

Was meint Ihr?

Viele Grüße

Thorsten

image_id: 2743

_________________
Normag K13a Bj. 1957
Fordson Super Dexta Bj. 1962
Mehr unter http://www.mein-schlepper.de


Dienstag 1. September 2009, 21:53
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@ Uli
Normag-Uli hat geschrieben:
bergrunter könnte es gefährlich werden :shock:


Du meinst, so wie er bergauf schlapp macht, hat der Motor dann bergrunter nicht die Kraft, den Schlepper genügend abzubremsen, und der Motor wird überdreht.

@mein-schlepper:
Wäre schade um den Motor :(
Kann natürlich schon sein dass er mit größeren Reifen ausgeliefert wurde. Ich würde an deiner Stelle höchstens 28"-Reifen nehmen (26" gibts ja leider nicht und 9/24 hast Du ja schon, 11.2/24 wäre noch eine Möglichkeit, je nach dem, welche Felgengröße Du hast.)

Gruß Frank


Dienstag 1. September 2009, 22:08
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: 56281 Emmelshausen
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@Normag-Uli,

meinst Du das eine der folgenden Größen zum Bsp. 11.2-24, 12.4-24 oder ggf. 13.6-24 bzw. 14.9-24 könnte denkbar sein? Oder ist 9.5-24 das höchste der Gefühle?!?

Viele Grüße

Thorsten

_________________
Normag K13a Bj. 1957
Fordson Super Dexta Bj. 1962
Mehr unter http://www.mein-schlepper.de


Dienstag 1. September 2009, 22:55
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. November 2008, 15:43
Beiträge: 12
Wohnort: 56281 Emmelshausen
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@Frank

Danke für die Ausführung, ich denke, ich habs verstanden, also erstmal Reifen demontieren, Reifen abmontieren und Felgen vermessen! Ich gebe Dir Recht, es wäre um das Fahrzeug sehr schade ...

Danke Euch!

Viele Grüße

Thorsten

_________________
Normag K13a Bj. 1957
Fordson Super Dexta Bj. 1962
Mehr unter http://www.mein-schlepper.de


Dienstag 1. September 2009, 22:58
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 22:36
Beiträge: 394
Wohnort: 79367 Weisweil
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo Thorsten!
mein-schlepper hat geschrieben:
Felgen vermessen

musst Du nicht unbedingt, schau mal außen auf der Felge nach, evtl. findest Du irgendwo zwischen den Bolzenlöchern oder etwas weiter außen Hersteller und Felgengröße (z. Bsp. "Lemmerz W7x24" --> Reifen 8.3-24 und 9.5-24 sind zulässig). Wenn nicht zu dick lackiert wurde :lol:

Gruß Frank


Dienstag 1. September 2009, 23:19
Profil ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 20:37
Beiträge: 864
Wohnort: 37079 Göttingen-Elliehausen
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo Frank,

mit 9.5/9 - 24 AS Reifen von der Firma Metzeler mit ca. 85% Profil kann ich Dir vielleicht weiterhelfen. Sollte sich in den nächsten Tagen derjenige nicht melden, wäre das eine Option für dich.

siehe PN

image_id: 2745
image_id: 2744

_________________
Grüße aus dem schönen Leinetal :P von Frank-Olaf

Normag NG15 - 17 PS - Baujahr 1951
Güldner G25 - 24 PS - Baujahr 1967
Deutz F1L 514/50 - 15 PS - Baujahr 1950

Wer Bier trinkt unterstützt die Landwirtschaft


Dienstag 1. September 2009, 23:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. November 2008, 23:29
Beiträge: 290
Wohnort: 99713 Ebeleben
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Hallo mein-schlepper,

hier wurda ja schon viel nützliches gesagt.

Ich würde die Sache auch mal vom Verwendungszweck des Schleppers
abhängig machen und auch vom Kostenaufwandt.

Möchtest Du mit ihm viel arbeiten (Feldarbeit,Holzrücken) würde ich die
Bereifung drauflassen.Auch wenn die Optik nicht so gut ist, erreichst Du
beste (niedrige)Geschwindigkeiten zum arbeiten.

Vermutlicherweise möchtest Du aber Treffen besuchen und dadurch längere
Strecken fahren.In diesem Fall würde ich die größtmögliche(zulässige) Bereifung
verwenden.Selbst wenn er dann 30 km/h fahren würde, sehe ich kein Problem
dabei.Du mußt die Geschwindgkeit ja nicht ausnutzen !Vorteil wäre
eine moderate Motordrehzahl bei ausreichender Geschwindigkeit.
Natürlich müßtest Du starke Steigungen mit entsprechend niedrigem Gang überwinden.
Bergauf sowieso und bergab wegen der Bremswirkung.

Stell doch mal den Normag(Rad an Rad) neben einen Schlepper mit deiner Wunschbereifung,
so kannst Du dir am besten ein Bild vom "Endresultat" machen.

Ich schätze mal, das ein 10X28 oder 12,4X28 unter die Kotflügel passen.
Event. kann man die ja leicht etwas höher anbringen.

_________________
Gruß Lutz

Alle sagten, das geht nicht !
Da kam Einer, der wußte das nicht und hat´s gemacht !


Donnerstag 3. September 2009, 11:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. Januar 2008, 19:37
Beiträge: 131
Wohnort: 35606 Solms-Niederbiel
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
Also zu der höhe meiner Kotflügel kann ich jetzt zwar nichts sagen, werde sie aber in den nächsten Tagen mal nachmessen und dann hier rein schreiben.

Zu den größeren Reifen: Zwar wird die Geschwindigkeit etwas höher durch die höheren Räder aber in den kleinen Gängen (1. bis 3. Gang) ist die Geschwindigkeit immer noch sehr gering und damit gut zum arbeiten und für Zugarbeiten auf der Straße hat der Normag immerhin genug Drehmoment :) Der Prüfer vom Tüv damals sagte zu mir, das würde vieleicht 3km/h in der Endgeschwindigkeit ausmachen und wäre relativ unrelevant. Theoretisch könnte man den genauen Unterschied ja mal errechnen ;)

_________________
Gruß Christopher


Donnerstag 3. September 2009, 16:36
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3240
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Reifen-/Felgengrösse K13a
@ D50_Freund

Der TÜV-Prüfer sollte mal in seinen Studien-Unterlagen nachschauen, dann würde er so eine Aussage sicherlich nicht mehr machen :lol:
Wie ich schon geschrieben habe: Der Umfang des Reifens errechnet sich aus dem Durchmesser mal Pi - und daraus resultierend der zurückgelegte Weg je Radumdrehung.
Bei unterschiedlichen Bereifungen wurden, wie auch Frank schon geschrieben hat, andere Übersetzungen im Gesamtantriebsstrang verwendet, was letztendlich zu ähnlichen Geschwindigkeiten führt.
Man sollte auch berücksichtigen, dass eine Endgeschwindigkeit von 30 km/h oder mehr auf unseren Treckern schon mehr als bedenklich ist - die sind dafür einfach nicht gebaut.
Wer da mal plötzlich bremsen oder ausweichen muss, wird sich schnell neben der Straße wiederfinden :!:

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15
Güldner AF20
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Donnerstag 3. September 2009, 22:09
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.020s | 16 Queries | GZIP : Off ]