Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Juli 2018, 00:24



Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
the Normag way of measuring 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag the Normag way of measuring
Ja was soll das bedeuten??
Ich habe mir die Tage einen Messuhrhalter gebaut um beim zustellen des Drehmeißels den tatsächlichen Wert ablesen zu können.
Dateianhang:
mp4.jpg
mp4.jpg [ 185.67 KiB | 3482-mal betrachtet ]

Normal stellt man ja am Skalenrad des Supports zu aber das heißt nicht das die 4/100mm auch tatsächlich vom Support zurück gelegt werden.
Da gibt es Faktoren wie Steigungsfehler der Trapezspindel oder einfach Verschleiß an der Spindel.
Bisher hatte ich eine Messuhr hinten per Stativ am Support aber das war nicht zugänglich genug und nicht sehr steif.
Dateianhang:
mp3.jpg
mp3.jpg [ 195.5 KiB | 3482-mal betrachtet ]


Daher nun dieses Tool.
Aber was hat das nun mit Normag zu tun??
Ich habe den Halter aus Grauguß eines 1939 gebauten Ng22 hergestellt :)
Wirklich gutes Zeug, läßt sich super zerspanen und nicht mit heutigem Guß zu vergleichen!
Dateianhang:
mp2.jpg
mp2.jpg [ 203.26 KiB | 3482-mal betrachtet ]
Dateianhang:
mp1.jpg
mp1.jpg [ 230.43 KiB | 3482-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Freitag 7. Juni 2013, 23:43
Profil Website besuchen

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 23:33
Beiträge: 144
Wohnort: 71229 Leonberg
Beitrag Re: the Normag way of measuring
Sehr geil!

Ist das ne Weiler Drehmaschine?

Gruß
Volker


Dienstag 11. Juni 2013, 23:07
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: the Normag way of measuring
Volker, du bist echt fies ;)
Ich suche schon das ganze Jahr eine sehr gute Weiler Condor, bin bis nach Berlin gefahren und habe bis nach Passau verhandelt.
Es scheint nicht zu klappen:(

Dieses ist eine Metalik C8C mit 750'er Bett, dann habe ich noch eine fette Harrison 12" Swing und eine Myford280 die im Winter auf CNC umgebaut wird.

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Dienstag 11. Juni 2013, 23:36
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 3 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.022s | 18 Queries | GZIP : Off ]