Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 19. September 2018, 11:51



Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Getriebeblock 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag 24. April 2008, 22:57
Beiträge: 94
Wohnort: 26427 Werdum
Beitrag Getriebeblock
Hallo NG Fan´s,
nachdem ich heute einige NG-Freunde in Däninkhorst getroffen habe, und mir einige Normag´s anschauen konnte,aber leider keinen meines Typs NG15. Will ich euch mein restauriertes Getriebe zeigen. Sollte jemand das gleiche Getriebe besitzen, laßt es mich wissen.

Handbremse -Schleifband
image_id: 2678

Dies Getriebe hat 4 Gänge und natürlich einen Rückwärtsgang, Zapfwelle vorne und hinten, es faßt 40 Liter Getriebeoel im Ausgleichsgetriebe sowie in den Achstrichten und 9 Liter Getriebeoel im Getriebe, laut Oelpeilstab.
image_id: 2679


Montag 16. Juni 2008, 00:29
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 20:37
Beiträge: 860
Wohnort: 37079 Göttingen-Elliehausen
Beitrag Re: Getriebeblock
Bei den Mengen Öl, kann man froh sein, daß man dieses Öl eigentlich nur einmal im Leben wechseln muss. Es sei dann man ist ein Jungspund oder der Trecker macht jedes Jahr ein paar hundert Stunden. :D
Habe bei meinem NG15 Bj. 51 auch letzte Woche Ölwechsel gemacht. 35 Liter im Achsgetriebe und knapp 5 Liter im Schaltgetriebe. (Sch.... auf die Betriebsanleitung. Da steht 12 Liter und 4,5 Liter drin) :x

_________________
Grüße aus dem schönen Leinetal :P von Frank-Olaf

Normag NG15 - 17 PS - Baujahr 1951
Güldner G25 - 24 PS - Baujahr 1967
Deutz F1L 514/50 - 15 PS - Baujahr 1950

Wer Bier trinkt unterstützt die Landwirtschaft


Montag 16. Juni 2008, 22:11
Profil

Registriert: Dienstag 10. Februar 2009, 19:09
Beiträge: 10
Beitrag Re: Getriebeblock
Hallo Ich habe auch so ein Getriebe und zwar am NG 28 Faktor III,bin noch am Restaurieren und suche viele sachen.Meiner ist mit einer Druckluftanlage ausgerüstet.bin für jede hilfe dankbar


Sonntag 29. März 2009, 14:56
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3131
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Getriebeblock
Hallo Dieter,

bist du sicher dass du das gleiche Getriebe hast?
Der NG28 ist doch erst viel später gebaut worden als der NG15 und bereits der NG16 bzw. NG20 hatten das ZF-A9 - Getriebe.

Das oben gezeigte Getriebe ist ein K30D - Normag-Gehäuse mit ZF-Teilen, schau doch bitte nochmal nach und trage die Daten deines NG28 in unsere Datenbank ein :)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Sonntag 29. März 2009, 15:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. März 2008, 11:37
Beiträge: 14
Wohnort: 84419 Obertaufkirchen
Beitrag Re: Getriebeblock
Servus miteinander,
mein NG 15 hat das selbe Getriebe, leider nur ohne Differentialsperre.
Entweder nie besessen oder irgendwann mal blind gemacht ...
Ist auch ein Tauschgetriebe, laut Auskunft unseres Nachbarn (der früher mit Opa´s Normag viel gewerkt hat).

_________________
da Mich aus Annabrunn

"Wer mit dem NORMAG Schlepper schafft,
spart sehr viel Zeit, spart Geld und Kraft."


Montag 30. März 2009, 15:13
Profil

Registriert: Dienstag 10. Februar 2009, 19:09
Beiträge: 10
Beitrag Getriebeblock
Hallo Normagfreunde
ich habe wirklich so ein Getriebe an meinem NG28, sogar mit Riemenscheibe.
Es ist ein K30D getriebe mit der Nr.130992
Dann kommt ein Druckluftbehälter Nr. 458 Inhalt 50Liter
Als motor habe ich den BM24C Nr.60306 Bj.52 mit 28 PS
Hört sich glaube ich komisch an ist aber so,habe auch noch kein Normag so gesehen aber laut Erstbesitzer ist er so neu gekauft worden!
Bis dann ;)


Dienstag 31. März 2009, 20:57
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3131
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Getriebeblock
Hallo Dieter,

dann möchte ich dich bitten zur Ergänzung unserer Datenbank die Daten deines NG28 dort einzutragen.

Danke ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Mittwoch 1. April 2009, 19:34
Profil

Registriert: Donnerstag 24. April 2008, 22:57
Beiträge: 94
Wohnort: 26427 Werdum
Beitrag Re: Getriebeblock K30D
Hallo Normag-Freunde,
suche eine Ersatzteilliste " Getriebe K30D", für meinen NG15 Bj.1951 oder ein Werkstatthandbuch. Sollte es einer besitzen, wäre ich dankbar wenn ich eine Kopie bekommen könnte. Selbsverständlich übernehme ich alle Kosten.

Gruß aus Ostfriesland
hera4711


Samstag 4. Juli 2009, 11:06
Profil

Registriert: Donnerstag 24. April 2008, 22:57
Beiträge: 94
Wohnort: 26427 Werdum
Beitrag Re: Getriebeblock
Hallo Normag-Fans,
habe mein Typenschild vom Getriebe wieder gefunden. Hier ein Bild. Wenn ich es richtig lese, steht da K30D.

Gruß aus Ostfriesland
hera4711

image_id: 2680


Dienstag 7. Juli 2009, 19:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 19:15
Beiträge: 263
Wohnort: 83527 Kirchdorf
Beitrag Re: Getriebeblock
servus,

Getriebe von meinem NG23L
schau mal auf das Typenschild !

image_id: 2681
image_id: 2682
image_id: 2683

_________________
Gruß Schorsch
NORMAG fahren, Diesel sparen


Mittwoch 8. Juli 2009, 08:29
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.015s | 15 Queries | GZIP : Off ]