Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Samstag 18. August 2018, 10:00



Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Getriebeblock 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag 24. April 2008, 22:57
Beiträge: 94
Wohnort: 26427 Werdum
Beitrag Re: Getriebeblock
Hallo Schorsch,

wie ist das möglich ? zwei unterschiedliche Getriebe mit der gleichen Typenbezeichnung. Mir absolut unverständlich.

Gruß hera4711


Freitag 10. Juli 2009, 18:40
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3123
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Getriebeblock
Hallo,

das Typenschild bezieht sich offensichtlich nur auf die "Innereien", also den von ZF gelieferten Getriebesatz mit Wellen und Zahnrädern. Das Gehäuse ist allem Anschein nach eine Normag-eigene Kreation.
Vermutlich kann sich bei ZF auch daher niemand an das Getriebe K30D erinnern, weil es eben nur ein Teilesatz war, evtl. eine Auftragsfertigung für Normag.

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße :P

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Fahr D15 + Gabel-Heuwender WD6
Güldner AF20


Freitag 10. Juli 2009, 22:51
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 20:37
Beiträge: 860
Wohnort: 37079 Göttingen-Elliehausen
Beitrag Re: Getriebeblock
Hallo,

ich habe im letzten Jahr mit der Firma ZF telefoniert, da ich Angaben zu der Füllmenge des Achsgetriebes bei meinem NG15 erfahren wollte. Hat sich ja zwischenzeitlich erledigt. Habe es selber rausgefunden, so ca. 35 Liter.
Ein netter Mitarbeiter von ZF den ich dann irgendwann am Telefon hatte, hat mir mitgeteilt, daß das Getriebe K30D ein Einheitsgetriebe war. Dieses wurde in verschiedenen Ausführungen hergestellt,(hatte dann auch eine andere Nummer in der Mitte) je nach Leistung der Antriebsmaschine. Normag sowie auch andere Hersteller haben von ZF das Getriebe gekauft und mit ihrem eigenen Achsantrieb zusammengebaut. Bei Normag z. Bsp. mit dem Schneckenrad. Somit hat Uli schon recht. Das Typenschild weist nur darauf hin, von welchem Hersteller und welche Zahnräder im Normaggetriebe verbaut sind, damit man eine Nachbestellung tätigen kann, wenn man mal ordentlich die Zähne im Getrieb geputzt hat. :o Denn jeder weiß es ja: Schalten ist kein Geheimnis, das kann ruhig jeder hören. ;)

_________________
Grüße aus dem schönen Leinetal :P von Frank-Olaf

Normag NG15 - 17 PS - Baujahr 1951
Güldner G25 - 24 PS - Baujahr 1967
Deutz F1L 514/50 - 15 PS - Baujahr 1950

Wer Bier trinkt unterstützt die Landwirtschaft


Samstag 11. Juli 2009, 22:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.013s | 16 Queries | GZIP : Off ]