Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Montag 1. Juni 2020, 01:36



Auf das Thema antworten  [ 234 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Nächste
NG 22 Baujahr 1941 überholen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1557
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Sind das jetzt die drei Lager für die Schnecke die du meinst? Ich bin ein wenig durch einander :lol: Das große doppelte Axiallager war jeden Falls auch bei meiner Bestellung mit Abstand das teuerste, das schlug mit knapp 200 Euro ein. Ich habe ja alle Lager für das komplette Getriebe zusammen bestellt, das waren glaube ich insgesamt 450 Euro, da machen die 200 Euro schon einen großen Anteil von aus ;)

Die Seite mit den Seilzügen schau ich mir mal an, Danke Uli ;)

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Mittwoch 22. April 2020, 22:31
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 149
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Das sind das doppelte Kugel-Schwenklager gleich nach dem Keilwellenprofil,
dann das Wälzlager nach der Schnecke,
und das Axiallager.

Das Kugelschwenklager würde ich am liebsten durch ein Rollenschwenklager ersetzen.
Mal sehen ob ich mal einen Spezialisten sprechen kann. Das ist Heutzutage nicht einfach.
MfG.
NG SEPP

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133


Donnerstag 23. April 2020, 15:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 149
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Hallo Marvin,
das doppelte Axiallager so wie meines, gibt es scheinbar nicht mehr.
Ich bin auch Stundenlang am PC gesessen und alle Anbieter durchsucht, bei zwei Händlern nachgefragt. Antwort : Sowas wird heute nicht mehr hergestellt.
Hast du noch die Rechnung, da sollte die Nummer vom Axiallager das du verbaut hast drauf sein.
Kannst du mir die bitte schicken?
MfG.
NG SEPP
Die Ringe links und rechts kommen noch unten und oben auf das Lager.


Dateianhänge:
20200425_140132.jpg
20200425_140132.jpg [ 3.51 MiB | 482-mal betrachtet ]

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133
Samstag 25. April 2020, 16:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1557
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Moin, Bei dir scheint das Lager noch so original verbaut zu sein, wie es in der Ersatzteilliste angegeben ist. Bei mir war schon ein anderes verbaut, welches mit den Abmaßen gleich ist. Das originale bei dir kann ich mir wirklich vorstellen dass es das nicht mehr gibt. Das welches bei mir mir verbaut war und was aich auch wieder genommen habe bekommt man zwar auch schwierig, aber es gibt es wenigstens. Es hat die Lagernummer 52409 und kann man meiner Meinung nach auch Problemlos nehmen. Die Abmaße sind 35x100x72

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Sonntag 26. April 2020, 20:35
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3460
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
masterpiece hat geschrieben:
...Das welches bei mir mir verbaut war und was aich auch wieder genommen habe bekommt man zwar auch schwierig, aber es gibt es wenigstens. Es hat die Lagernummer 52409 und kann man meiner Meinung nach auch Problemlos nehmen. Die Abmaße sind 35x100x72

Bei ekugellager sind 5 SKF und 1 NSK vorrätig ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Suche vorderes Zugmaul NG16/NG20 etc. und Kühlergrill NG15/NG23

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Sonntag 26. April 2020, 20:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 149
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Neues von der Lagerfront.
Jetzt habe ich das Originale Axiallager bekommen.
Die Nummer ist 55407U und kostet 136,85 € und kommt aus Japan.
Glück gehabt.
MfG.
NG SEPP

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133


Dienstag 28. April 2020, 17:30
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3460
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
NG SEPP hat geschrieben:
Neues von der Lagerfront.
Jetzt habe ich das Originale Axiallager bekommen.
Die Nummer ist 55407U und kostet 136,85 € und kommt aus Japan.
Glück gehabt.
MfG.
NG SEPP

Hast du dich vertippt?
Heißt das nicht 54407U wie auf deinem Original-Lager?

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Suche vorderes Zugmaul NG16/NG20 etc. und Kühlergrill NG15/NG23

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Dienstag 28. April 2020, 17:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 149
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Habe das Lager gerade nicht zur Hand, nur die Rechnung und da ist die Nummer 55407U.
Werde das morgen überprüfen.
MfG.
NG SEPP

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133


Dienstag 28. April 2020, 18:37
Profil

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 81
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Hallo zusammen.
Ich bin von den Abmessungen etwas verwirrt.

Das von Marvin empfohlene mit der Nr. 52409 hat die Abmessungen 35x100x72.
Das von Sepp, mit der Nr. 54407U hat die Maße 25x85x79

Was passt denn nun?

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas

K12a
NG22


Mittwoch 29. April 2020, 19:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1557
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: NG 22 Baujahr 1941 überholen
Hm, sollte es da doch vielleicht noch unterschiede geben? Bei mir hat definitif das Lager mit den Maßen 35x100x72 gepasst.
Was wir aber ja wissen, dass es sowieso schon drei verschiedene Getriebevarianten gibt. Das bezieht sich aber in erster Linie erst mal auf die Nebenantriebe.
Weiterhin haben sich die Getriebe über die Jahre auch geändert. Wir hatten schon längere Diskussionen über die genaue Übersetzung der Getriebe, aber sind nie auf einen vernünftigen Schluss gekommen, da zu wenige die möglichkeit hatten mal jüst die Zähne zu zählen. :roll:
Ich glaube zu der Zeit konnten gerade nur Sepp und ich zählen, wir hatten aber die gleiche Übersetzung wenn ich mich richtig erinnere, Es gabe aber auch Gerüchte und Erzählungen, dass schon andere gesehen worden sind. Vielleicht gab es auch unterschiede in den Lagern?!

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Mittwoch 29. April 2020, 22:36
Profil ICQ Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 234 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.041s | 16 Queries | GZIP : Off ]