Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Montag 1. Juni 2020, 02:06



Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Restaurierung NG22 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 149
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Gut gemacht und schön das es weiter geht.
Halte uns auf dem Laufenden. Und nebenan, was ist das für ein Motor? Schlepper?
MfG.
NG SEPP

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133


Samstag 18. Januar 2020, 00:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. Juli 2015, 22:15
Beiträge: 27
Wohnort: Leipzig
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Hallo Sepp,

Das ist ein deutz f2m313 Motor in einem 3 Gang Stock. Schwer zu erkennen ohne Haube mit und den DDR Kotflügeln.

VG Markus


Samstag 18. Januar 2020, 11:12
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3460
Wohnort: 56322 Spay
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Lanzfranz hat geschrieben:
Hallo Sepp,

Das ist ein deutz f2m313 Motor in einem 3 Gang Stock. Schwer zu erkennen ohne Haube mit und den DDR Kotflügeln.

VG Markus

Über den kannst du uns auch gerne mehr berichten ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Suche vorderes Zugmaul NG16/NG20 etc. und Kühlergrill NG15/NG23

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E
Yamaha XJ650


Samstag 18. Januar 2020, 13:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1557
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Ui, ja der Motor ist auch interessant. Den F2M 313 gab es doch neben dem Stock auch in den ersten Zettelmeyer Schleppern?! Ich habe mir sagen lassen, dass es für den Motor ist schwierig an Teile und Unterlagen etc. ran zu kommen. Da der nie so verbreitet war wie der aller Welts-11er?!

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Montag 20. Januar 2020, 08:04
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. Juli 2015, 22:15
Beiträge: 27
Wohnort: Leipzig
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Hallo Marvin,

Ja das stimmt, den Motor gibt es nicht so oft. Ich weiß auch nicht nicht ob ich den Stock behalte, ich besitze bereits so einen kompletten. Einen Stationärmotor 2am313 hab ich noch als Teilespender in einem super Zustand.
Mal sehen.....kommt Zeit, kommt Rat.

VG Markus


Dienstag 21. Januar 2020, 21:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. Juli 2015, 22:15
Beiträge: 27
Wohnort: Leipzig
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Hallo zusammen,

Ich bring euch mal wieder auf den neusten Stand zum Ng.

Mittlerweile sind die Bremsen fertig, Auspuff im bau, Vorderachsbock neu gebohrt mit neuen Wellen und Buchsen für die Achsschenkel, Bremstrommeln ausgedreht und viele Kleinstarbeiten erledigt.

Also viel Spaß euch weiterhin und Gruß
Markus


Dateianhänge:
20200507_130849.jpg
20200507_130849.jpg [ 3.46 MiB | 640-mal betrachtet ]
20200312_123059.jpg
20200312_123059.jpg [ 4.67 MiB | 640-mal betrachtet ]
20200412_200323.jpg
20200412_200323.jpg [ 2.96 MiB | 640-mal betrachtet ]
20200412_200311.jpg
20200412_200311.jpg [ 2.94 MiB | 640-mal betrachtet ]
Sonntag 10. Mai 2020, 14:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1557
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Nach wie vor beeindruckende Arbeit! 8-) 8-)
Kannst du was dazu sagen wie du die Gewinde der Stellringe der Steckachsen dicht bekommen hast? Bei mir läuft es da nach wie vor durch auf die neuen Bremsen rauf...
Auf die neue Vorderachse bn ich schon neidisch, da habe ich bis jetzt noch nicht einen Finger bei mir dran gerührt :lol:

_________________
Grüße aus dem Örtchen Quetzen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C
Normag NG 22

Mercedes-Benz S124 300TD


Sonntag 10. Mai 2020, 19:30
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. Juli 2015, 22:15
Beiträge: 27
Wohnort: Leipzig
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Hab die Stellringe mit Würth RTV eingeklebt. Benutze das schon min. 10 Jahre und bis jetzt war immer alles dicht, auch Gewinde.

Gruß Markus


Sonntag 10. Mai 2020, 20:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Juli 2015, 11:58
Beiträge: 149
Wohnort: 88099 Neukirch
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Wie ich das auch gemacht und geschrieben habe. Das Gewinde hält nicht dicht.
Mich würde nur interessieren wie das in den 30er Jahren abgedichtet wurde.
Wenn man feste Materialien wie z.B. Hanf in das Gewinde legt, kann man das Lager nicht mit Gefühl
einstellen. Womöglich wurde angezogen bis nichts mehr ging, dann eine halbe Umdrehung zurück.
Das würde die ausgeschlagenen Bohrungen auf meinen Stellschrauben erklären.
Schöne Arbeit Markus.
MfG.
NG SEPP

_________________
Normag NG 22
Hanomag R 22
Hanomag R 35
Allgaier A133


Montag 11. Mai 2020, 09:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Mai 2016, 21:20
Beiträge: 140
Wohnort: 35260 Stadtallendorf
Beitrag Re: Restaurierung NG22
Hallo Markus
Mal ganz abgesehen von deinem Restaurierungsobjekt.
Wenn man deine wunderbar aufgeräumte und mit allem möglichen Werkzeug übersichtlich bestückte und saubere Werkstatt so sieht, dann kann es einem passionierten Schrauber nur Spass machen darin zu arbeiten.
Gefällt mir sehr gut :D .
Bin richtig neidisch!
VG

_________________
Grüße aus Stadtallendorf, der jungen Stadt im Grünen!

Normag NG 16 mit BM 15 B

Alfons


Montag 11. Mai 2020, 16:08
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.051s | 18 Queries | GZIP : Off ]