Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Dienstag 18. Dezember 2018, 23:50



Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Brennstoffnocken Rollen, erster Versuch der Neuerstellung 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Brennstoffnocken Rollen, erster Versuch der Neuerstellung
Hallo,
es gibt ja tief im Osten jemanden der superklasse Brennstoffnocken nachschleift und dazu passend größere Laufrollen mitliefert.
Auf dem Brennstoffnocken laufen diese Rollen/Rädchen und übertragen die Einspritzmenge/zeitpunkt zur Einspritzpumpe.
Nun ist es so das nach meiner Erfahrung diese mitgelieferten Rollen viel zu hart für den nachgeschliffenen/gehärteten Brennstoffnocken sind.
Besser wäre es, wenn sie in der Härte unter dem Nocken wären, so schont man selbigen und opfert lieber die Rollen als beides.

Da es keine anderen gibt und schon einige auf diese Lösung warten, habe ich mich heute mal an einen ersten Prototypen aus Aluminium gemacht.
Hier die gehärteten Rollen die mitgeliefert werden und ein nachgeschliffener Nocken (Nocken ist NICHT von besagter Person)
Dateianhang:
nr3.JPG
nr3.JPG [ 325.15 KiB | 6157-mal betrachtet ]

Hier meine ersten Versuche mit Radiendrehvorrichtung:
Dateianhang:
nr1.JPG
nr1.JPG [ 189.23 KiB | 6157-mal betrachtet ]

Dateianhang:
nr2.JPG
nr2.JPG [ 195.58 KiB | 6157-mal betrachtet ]


Meine Rollen werden aus 42CrMo Stahl sein, auch gehärtet aber gut unter der Härte des Brennstoffnockens.
Der CrMo ist sehr zäh und läßt sich vergüten.
Die Rollen die ich zu ersetzen versuche haben einen weiteren Nachteil.
Sie haben eine Grundbohrung mit Untermaß, das heißt man muß die Bohrung im Durchmesser an seine Welle anpassen.
Da die Rolle ganz gehärtet ist, hat man mit normalen Mitteln gar keine Chance den Durchmesser aufzubohren.
Daher denke ich auch über eine Lösung mit Einsatzstahl nach und nur die Oberfläche der Lauffläche zu härten.
Wie es kommt weiß ich noch nicht ganz genau, sicher ist aber das ich sie herstelle.

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Montag 8. Juli 2013, 22:41
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 22:44
Beiträge: 1772
Wohnort: Eichsfeld
Beitrag Re: Brennstoffnocken Rollen, erster Versuch der Neuerstellun
Sehr schön Markus das du dir mal der Sache angenommen hast 8-)
Passt dein Alurohling von den Maßen her oder musst du noch was bei der Vorrichtung ändern?


Dienstag 9. Juli 2013, 19:04
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 4. Januar 2008, 23:09
Beiträge: 1353
Wohnort: 34439 Willebadessen
Beitrag Re: Brennstoffnocken Rollen, erster Versuch der Neuerstellun
Zitat:
Passt dein Alurohling von den Maßen her oder musst du noch was bei der Vorrichtung ändern?

Der Rohling paßt genau, 6mm Radius an der Vorrichtung eingemessen und auf 34mm Drm gedreht.
Für die Zerspanung von CrMo Stahl muß ich allerdings noch einen kleinen Halter mit Wendeplatte anfertigen oder ein Stück Hartmetall auf den Meißel löten.
So ist das grad mal für normalen Stahl zu gebrauchen auf anderen Sorten gibt es Rattermarken.

_________________
Gruß Markus :)
Bild
-Revision und Neuerstellung historischer Bauteile
-Dreh , Fräs, Bohr & Schleifarbeiten


Dienstag 9. Juli 2013, 21:09
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 22:44
Beiträge: 1772
Wohnort: Eichsfeld
Beitrag Re: Brennstoffnocken Rollen, erster Versuch der Neuerstellun
Na das ist aber auch kein Problem für dich. ;)

Ps.:
Ich habe mal die Private Diskussion aus den Fred genommen.


Donnerstag 11. Juli 2013, 19:25
Profil Website besuchen

Registriert: Mittwoch 15. Oktober 2008, 20:02
Beiträge: 70
Wohnort: Bremen
Beitrag Re: Brennstoffnocken Rollen, erster Versuch der Neuerstellun
Hallo Marcus,

Einsatzhärten ist ja das Aufkohlen, dann mußt Du aber
die Rollen aus Deiner Fertigung auf Maß bearbeiten.

Dann währe da noch das Nitrieren, oder aber die Oberflächenhärtung
durch Druck. Dann bekommst Du an der Oberfläche eine
Kaltverfestigung.

Gruß PM


Freitag 12. Juli 2013, 17:11
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Januar 2010, 22:44
Beiträge: 1772
Wohnort: Eichsfeld
Beitrag Re: Brennstoffnocken Rollen, erster Versuch der Neuerstellun
Gibt es schon Fortschritte zu vermelden Markus ?


Donnerstag 25. Juli 2013, 17:52
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 6 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.029s | 21 Queries | GZIP : Off ]