Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Montag 16. September 2019, 00:50



Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Einspritzpumpe einstellen am L114 
Autor Nachricht
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3298
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Einspritzpumpe einstellen am L114
Hallo Zweitakt-Spezialisten,


folgende Frage wurde per PN an mich gestellt:

sebi73orenstein hat geschrieben:
Hallo Normag Uli, so schreiben hier glaube ich alle im Forum. Ich habe mich neu angemeldet und ein Problem mit der Einspritzung bzw. Kraftstoffförderung.
Ich komme eigentlich aus der O&K Baumaschinen Ecke und habe mehrere Motraks, Radlader und Raupen von O&K, allerdings und das macht die Sache einfach, Deutz Motor. Mein neuer AS 150 hat einen so dachte ich O&K Motor, bis ich auf Umwegen
feststellte, dass es sich um einen Normag Motor (Kornett II?) handelt. Da die Pumpe nicht förderte, habe ich sie zum überholen ins Emsland gesendet (Firma Braun). Wo finde ich hier eine Abhandlung über die korrekte Einstellung der Dieselpumpe ? Auf Wunsch sende ich gerne mal Bilder vom Motor und vom Gerät.

Sebastian Kohrs
O&K Archiv
29525 Uelzen


Ich geb das mal hier in die Runde ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Metz TSA
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Freitag 19. Oktober 2018, 20:40
Profil

Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 21:42
Beiträge: 80
Wohnort: 64689 Grasellenbach
Beitrag Re: Einspritzpumpe einstellen am L114
Hallo.
Eine Abhandlung über die Einstellung habe ich bisher auch vergeblich gesucht.
Beim L114 wurde entweder eine Natter oder eine Deckel Pumpe verbaut.
Über die Einstellung der selben dürften nur die Spezies was haben. Ich denke Mal das diese es für sich behalten.

Hier Mal ein Link mit meinen Problemen mit der Pumpe.
viewtopic.php?f=11&t=3593
Und hier gibt's Pumpen (Deckel wurde von Kugelfischer übernommen) aber der Preis....
https://www.ebay.de/itm/Einspritzpumpe- ... SwMUpbtNHN

_________________
Grüße aus dem Odenwald
Andreas

K12a
NG22


Sonntag 21. Oktober 2018, 12:03
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 3298
Wohnort: 41844 Wegberg
Beitrag Re: Einspritzpumpe einstellen am L114
Quagel hat geschrieben:
...
Beim L114 wurde entweder eine Natter oder eine Deckel Pumpe verbaut.


Bosch wurde ebenfalls verbaut - soweit ich weiß sind die auch untereinander austauschbar

Quagel hat geschrieben:
Über die Einstellung der selben dürften nur die Spezies was haben. Ich denke Mal das diese es für sich behalten.


Leider ist die Aktivität hier im Forum ziemlich eingeschlafen - ist aber in anderen Foren nicht anders :shock:

Quagel hat geschrieben:
Hier Mal ein Link mit meinen Problemen mit der Pumpe.
viewtopic.php?f=11&t=3593
Und hier gibt's Pumpen (Deckel wurde von Kugelfischer übernommen) aber der Preis....
https://www.ebay.de/itm/Einspritzpumpe- ... SwMUpbtNHN


Das ist doch schon einmal ein Anfang :)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23
O&K T18A
Stock HG25
Allgaier A16 + A122
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Metz TSA
Suzuki GS550T
Yamaha XJ650


Sonntag 21. Oktober 2018, 22:10
Profil

Registriert: Samstag 14. März 2015, 12:13
Beiträge: 72
Beitrag Re: Einspritzpumpe einstellen am L114
Hallo,
Du hast das/ein O&K Archiv? Wie muß ich das verstehen?
Ich bin an allem sehr interessiert, da ich selbst ehemaliger O&K`ler mit Erfahrungen aus Dortmund, Bochum, Berlin und Hattingen bin und viele O&K`ler kenne. Außerdem habe ich einen Normag K12.
Ich würde mich über einen Gedankenaustausch sehr freuen.
Gruß aus Hattingen
Christian Müller

_________________
H.C.M.


Dienstag 23. Oktober 2018, 15:39
Profil

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 23:33
Beiträge: 147
Wohnort: 71229 Leonberg
Beitrag Re: Einspritzpumpe einstellen am L114
Vermutlich nicht mehr aktuell, aber ich schreib mal was.

Die Seite von Normagfreund scheint leider nicht mehr zu existieren

http://www.normagfreund.ws24.cc

im Internet-Archiv wird noch ein Teil gefunden.

Dort gab es Daten zur Einstellung

Förderbeginn bis 1956 ist 18 Grad vor OT, alternativ 4,0mm vor OT Kolbenhub
Förderbeginn ab 1956 ist 9-10 Grad vor OT, alternativ 2,0-2,5mm vor OT Kolbenhub

einzustellen über die Dicke der Dichtung unter der Einspritzpumpe

Im Zweifel die Dichtung etwas dicker statt zu dünn wählen. Sollte so im Bereich von 0,2mm-1,5mm liegen um auf die Einstellung zu kommen.


Gruß
Volker


Sonntag 18. August 2019, 11:12
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 5 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.026s | 16 Queries | GZIP : Off ]