Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Juli 2024, 08:59



Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Mein erster Normag - K13a 
Autor Nachricht

Registriert: Montag 31. Juli 2023, 21:29
Beiträge: 41
Wohnort: Holzkirchen Obb und Strotzbüsch(Vulkaneifel)
Beitrag Mein erster Normag - K13a
Wie schon in meiner Vorstellungsmail beschrieben habe ich meine ersten Traktor-Fahrübungen vor 60 Jahren mit einem Normag machen dürfen ... das Modell ist leider nicht mehr ermittelbar.

Mich hat die Zweitakt-Technik fasziniert, und somit steht jetzt ein K13a daheim. TÜV hat er im Juni neu bekommen.
Die Bilder zeigen den "Erwerbszustand" , Lampen hinten und vorn werden noch umgebaut..hat jemand einen Tip wo man die runden Lampen (110 oder 130 mm) mit einem 45 Grad Anschluß bekommt?
Die Sitzbank ist auch ganz fürchterlich, neuer belüfteter Öleinfülldeckel liegt schon parat, ebenfalls neues Motor- und Getriebeöl (SAE30 bzw, SAE90)...der letzte Besitzer hat ihn geerbt und weiss nicht was eingefüllt wurde.

Beim Bergabfahren springt manchmal der 5 Gang raus...da werde ich wohl mal ins Getriebe schauen müssen. :oops:
Das aktuelle Getriebeöl ist etwas 'überfüllt', glasklar und dünn wie Wasser...?

Die Räder sind so dreckig weil ich im Wald direkt mal die Steigfähugkeit und die Differntialsperre testen musste ... habe schon ein paar Stunden Spaß mit dem Kurzen gehabt :-)

Für den Winter sind noch einige Betätigungen geplant
- Handgas hält/rastet nicht sauber
- Stehbolzen an Sitzfeder abgerissen
- etwas Kosmetik
- Zapfwellenschutz und Werkzeugkasten fehlen

beste Grüße
Hermann-Josef


Dateianhänge:
K13a.jpg
K13a.jpg [ 150.99 KiB | 9753-mal betrachtet ]
K13a hl.jpg
K13a hl.jpg [ 868.83 KiB | 9755-mal betrachtet ]
K13a vs.jpg
K13a vs.jpg [ 642.8 KiB | 9755-mal betrachtet ]
Montag 11. September 2023, 18:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Mai 2016, 21:20
Beiträge: 308
Wohnort: 35260 Stadtallendorf
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Hallo Hermann-Josef
Mit Zweitaktern kenn ich mich zwar nicht aus. Aber die Getriebe sind prinzipiell alle gleich. Und deine Aussage das das Getriebeöl glasklar und dünn wie Wasser ist stimmt mich schon etwas nachdenklich. Getriebeöl der Viskosität SAE 80 oder 90 bis GL 3 ist leicht honigfarben und eher zähflüssig fast wie Sirup. Ich würde da kein Risiko eingehen und diese dünne Brühe, was immer es auch ist, so schnell wie möglich wechseln und vor allem auch keine längeren Strecken damit fahren. Könnte vielleicht auch der Grund dafür sein, dass ab und zu der 5. Gang rausspringt. Kann aber auch andere Ursachen haben?
VG
Alfons

_________________
Grüße aus Stadtallendorf, der jungen Stadt im Grünen!

Normag NG 16 mit BM 15 B

Alfons


Montag 11. September 2023, 19:16
Profil

Registriert: Montag 31. Juli 2023, 21:29
Beiträge: 41
Wohnort: Holzkirchen Obb und Strotzbüsch(Vulkaneifel)
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Danke Alfons,
so war auch meine Theorie....wasserdünn und glasklar....das könnte der Grund fürs Gang raushüpfen sein

Hermann-Josef


Montag 11. September 2023, 20:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. März 2008, 12:05
Beiträge: 418
Wohnort: 34355 Staufenberg
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Hallo Hermann Josef.Da hast Du ja einen tollen Fang gemacht.Schöner Traktor-Herzlichen Glückwunsch!


Dienstag 12. September 2023, 17:00
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 4137
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Burli12 hat geschrieben:
Danke Alfons,
so war auch meine Theorie....wasserdünn und glasklar....das könnte der Grund fürs Gang raushüpfen sein

Hermann-Josef

Hallo Hermann Josef,

Glückwunsch zum K13a :)

Meistens ist der Grund für das Rausspringen eines Ganges eine defekte oder festsitzende Feder des Schaltschiebers.

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Es gibt keine dummen Fragen - es gibt nur dumme Antworten ;)

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Dienstag 12. September 2023, 18:51
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 4137
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Burli12 hat geschrieben:
...
Die Bilder zeigen den "Erwerbszustand" , Lampen hinten und vorn werden noch umgebaut..hat jemand einen Tip wo man die runden Lampen (110 oder 130 mm) mit einem 45 Grad Anschluß bekommt?...

Schau mal hier:

https://www.oldtimer-kuepper.de/epages/ ... cts/100289

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Es gibt keine dummen Fragen - es gibt nur dumme Antworten ;)

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Montag 18. September 2023, 20:56
Profil

Registriert: Montag 31. Juli 2023, 21:29
Beiträge: 41
Wohnort: Holzkirchen Obb und Strotzbüsch(Vulkaneifel)
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Danke Uli,

für den von dir gezeigten Scheinwerfer müsste ich mein 12er Loch im
Kotflügel auf 35mm aufbohren...das möchte ich eigentlich vermeiden....ich such mal weiter ob ich noch was finde...vielleicht auf einem Teilemarkt...oder ich muss mir einen Winkel basteln auf dem ich einen stehenden Scheinwerfer montiere...die gibt es überall.


Dienstag 19. September 2023, 22:12
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 164
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Original sind entweder runde Scheinwerfer an einem extra Halter vorn oder kleine eckige 15W Fünzelchen (wie Rückfahrlampen) in schrägen Kästen auf dem Kotflügel. Letzteres war Serie, "richtige" Scheinwerfer aufpreispflichtig.
Meiner hat nur die Sparversion, dem TÜV hat es bisher immer gefallen.

Die dicken eckigen Rückleuchten finde ich auch etwas bedenklich, das wäre leicht zu ändern. Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Zweitakter!
Die Schlepper kamen übrigens ohne Blinker, diese wurden später nachgerüstet (spätestens als anfang der 70er Warnblinker verpflichtend wurden). Von daher sind die immer individuell, da gibt es kaum ein richtig oder falsch.


Sonntag 24. September 2023, 22:16
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 4137
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Die eckigen kleinen auf den Kotflügeln gab's beim K12a und K16b

Laut uneserer Galerie haben die K13a, K15a und K18a in der Regel die Scheinwerfer vorne neben dem Motor

image_id: 278

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Es gibt keine dummen Fragen - es gibt nur dumme Antworten ;)

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Sonntag 24. September 2023, 22:23
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 164
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: Mein erster Normag - K13a
Danke für die Ergänzung. Meiner ist ein K12a.
Dann würde ich empfehlen, solche Halter nachzubauen. Dann kommen auf die Kotflügel noch Begrenzungsleuchten. Die 15W Lampen wären auch schwer erhältlich.


Dateianhänge:
links-klein.JPG [105.72 KiB]
Noch nie heruntergeladen
Sonntag 24. September 2023, 22:26
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.150s | 20 Queries | GZIP : Off ]