Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Juli 2024, 08:34



Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Normag K18a 
Autor Nachricht

Registriert: Freitag 1. Oktober 2021, 08:40
Beiträge: 6
Wohnort: 66740 Saarlouis
Beitrag Normag K18a
Hallo!

Hier nochmal der vorgefundene Zustand meines K18a.
Ich werde Euch immer mal wieder ein update geben was so gerade passiert.

Gruß Thomas


Dateianhänge:
20210728_191608.jpg
20210728_191608.jpg [ 4.46 MiB | 7050-mal betrachtet ]
20210728_184709.jpg
20210728_184709.jpg [ 4.41 MiB | 7050-mal betrachtet ]
20210728_184701.jpg
20210728_184701.jpg [ 4.6 MiB | 7050-mal betrachtet ]

_________________
Suche Emblem seitlich Motorhaube K18a

Thomas
Freitag 23. September 2022, 07:31
Profil

Registriert: Freitag 1. Oktober 2021, 08:40
Beiträge: 6
Wohnort: 66740 Saarlouis
Beitrag Re: Normag K18a
Dann gings im Juli endlich los, erst mal ein paar Teile restaurieren die zum Motortest nötig waren..

- Anlasser
- Ölbadluftfilter
- Deckel vom Kompressionszylinder
- Tank reinigen
- Altöl ablassen und spülen


Dateianhänge:
20210930_124129.jpg
20210930_124129.jpg [ 7.2 MiB | 7048-mal betrachtet ]

_________________
Suche Emblem seitlich Motorhaube K18a

Thomas
Freitag 23. September 2022, 07:36
Profil

Registriert: Freitag 1. Oktober 2021, 08:40
Beiträge: 6
Wohnort: 66740 Saarlouis
Beitrag Re: Normag K18a
Wenig später war es dann schon soweit...
Alles wieder angebaut, Batterie geladen und Überbrückungskabel bereit, der Lauftest sollte starten...
Und....
Nach mehreren Versuchen und 2 Glühkerzen später, lief er endlich nach x Jahren wieder!!!

Jetzt war klar, wir haben ein Projekt...


Dateianhänge:
20220701_175733.jpg
20220701_175733.jpg [ 4.21 MiB | 7048-mal betrachtet ]

_________________
Suche Emblem seitlich Motorhaube K18a

Thomas
Freitag 23. September 2022, 07:48
Profil

Registriert: Freitag 1. Oktober 2021, 08:40
Beiträge: 6
Wohnort: 66740 Saarlouis
Beitrag Re: Normag K18a
Als erstes entschieden wir uns den Tank zu restaurieren, so dass wir den Traktor später in die Garage fahren können um im Winter weiter daran zu arbeiten...
Also Tank runter und ab zum strahlen, grundiert und lackiert haben wir ihn selber..
Da mein Vater ein wenig Perfektionistisch unterwegs ist, kann sich das Ergebniss sehen lassen...
Und da die alten Schalter und Anzeigen leider nicht mehr zu gebrauchen waren, einmal alles neu...


Dateianhänge:
20220921_171043.jpg
20220921_171043.jpg [ 3.2 MiB | 7048-mal betrachtet ]
20220913_162525.jpg
20220913_162525.jpg [ 3.76 MiB | 7048-mal betrachtet ]

_________________
Suche Emblem seitlich Motorhaube K18a

Thomas
Freitag 23. September 2022, 07:58
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 4137
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Normag K18a
buedb hat geschrieben:
...
Und da die alten Schalter und Anzeigen leider nicht mehr zu gebrauchen waren, einmal alles neu...

Schade... original finde ich immer besser und versuche ich soweit möglich zu erhalten

Ich steh halt auf Patina - wenn möglich !

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Es gibt keine dummen Fragen - es gibt nur dumme Antworten ;)

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Freitag 23. September 2022, 23:10
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1863
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Normag K18a
Moin, ja zweischneidiges Schwert. Die Patina und vorallem der Fundzustand sind beeindruckend, ic bin da ein wenig auf Ulis Seite, aber Geschmackssache. Die durchgeführten Arbeiten machen trotzdem einen sehr guten Eindruck ;)

_________________
Grüße aus dem Örtchen Heimsen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C, Normag NG 22, Deutz F2M 417, Deutz F1M414,
Mercedes-Benz S124 300TD, VW Polo 6N Harlekin


Mittwoch 28. September 2022, 07:05
Profil ICQ Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 24. Februar 2008, 22:44
Beiträge: 4137
Wohnort: 41812 Erkelenz
Beitrag Re: Normag K18a
masterpiece hat geschrieben:
Moin, ja zweischneidiges Schwert. Die Patina und vorallem der Fundzustand sind beeindruckend, ic bin da ein wenig auf Ulis Seite, aber Geschmackssache. Die durchgeführten Arbeiten machen trotzdem einen sehr guten Eindruck ;)

Ich dachte eigentlich mehr an die Armaturen.
Der Lack ist wohl nicht mehr als Patina zu bezeichnen :lol:

Aber zu einem neu lackierten Tank passen wohl auch eher neue Armaturen, allerdings hätte ich persönlich lieber Anzeige-Leuchten in anderer Ausführung genommen:

z.B.:
https://www.oldtimer-kuepper.de/epages/ ... cts/100086

Aber auch das ist Geschmacksache ;)

_________________
Stets ölige Schrauber-Grüße ;)

Uli

Es gibt keine dummen Fragen - es gibt nur dumme Antworten ;)

Normag NG15 + NG16 + NG20 + NG20b + NG23K
O&K T18A
Allgaier A16
Hela D112 + D12S
Güldner AF20
Suzuki GS550E


Freitag 30. September 2022, 18:10
Profil

Registriert: Sonntag 29. März 2009, 18:20
Beiträge: 164
Wohnort: 44319 Dortmund
Beitrag Re: Normag K18a
Bei dem Fundzustand glaubt man gern dass mit den Anzeigen nix mehr los war :o
Das Fernthermometer etwa ist (wirtschaftlich) nicht mehr reparabel, wenn die Kapillare beschädigt ist. Und zum Glück gibt es ja ansprechende Sachen zu kaufen.
Lässt sich das Manometer vielleicht retten?


Samstag 1. Oktober 2022, 11:38
Profil

Registriert: Freitag 1. Oktober 2021, 08:40
Beiträge: 6
Wohnort: 66740 Saarlouis
Beitrag Re: Normag K18a
Guten Morgen!

Bevor ihr jetzt mit Schuh und Strumpf über mich her fällt...
Grundsätzlich bin ich auch ein Liebhaber von Original Zustand, Patina und Originalteilen!

Leider hatte der Vorbesitzer den Traktor mehrmals mit "irgendwas" lackiert, die letzte graue Schicht war eine Art Binder die mehr schlecht als recht aufgepinselt wurde. Und das war alles andere als Schön, so dass wir uns entschieden haben die Teile zu entlacken (Strahlen) und neu zu lackieren.
Ich hätte ihn auch lieber in einen Used-Look gehabt.

Da er ca. 10-15 Jahre in einer offenen Scheune stand waren leider die Instrumente auch nicht mehr zu retten, auch nicht mehr der Öldruckmesser, bye the way, weiss Jemand wo ich einen passenden Öldruckanzeiger bekomme, ebenso brauch ich einen neuen Sicherungsblock.

Freue mich über euer Feedback!

Gruß Thomas

_________________
Suche Emblem seitlich Motorhaube K18a

Thomas


Dienstag 11. Oktober 2022, 08:27
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 23:05
Beiträge: 1863
Wohnort: 32469 Petershagen
Beitrag Re: Normag K18a
Ja das mit den mehreren Schichten in verschiedenen Farben lackieren kenne ich wohl. Und wenn diese denn ungleichmäßig abblättern wird es übel. Hatte ich damals bei meinem NG 16 so und jetzt bei meinem Deutz auch so und da habe ich auch so entschieden wie du. Generell ist das ja keine böse Kritik sondern immer nur kleine Denkanregungen ;)

Die Öldruckanzeige gibt es balde überall zu beziehen, haben sämtliche Händler im Angebot. Hier muss man nur auf Einbaudurchmesser und Anschlussgewinde achten. Welches du da brauchst musst du einmal messen. Ich glaube meistens 60mm Einbaudurchmesser und Anschluss M12x1,5, aber überprüf das vorher lieber. Die Händler haben meistens auch alle verschiedene Sicherungskästen im Angebot.

_________________
Grüße aus dem Örtchen Heimsen an der Weser Marvin

Normag NG 16 C, Normag NG 22, Deutz F2M 417, Deutz F1M414,
Mercedes-Benz S124 300TD, VW Polo 6N Harlekin


Dienstag 11. Oktober 2022, 08:36
Profil ICQ Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.162s | 20 Queries | GZIP : Off ]